Ex-Virgin-Manager übernimmt Rechtsabteilung bei Liberty Global

0
19
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Bryan Hall übernimmt die Leitung von Rechtsabteilung und Buchhaltung bei Liberty Global, dem Mutterkonzern von Unitymedia und Kabel BW. Damit folgt er auf Elizabeth Markowski, die nach elf Jahren im Konzern zum Jahresende in den Ruhestand geht.

Anzeige

Wie Liberty Global am Donnerstag mitteilte, tritt Hall sein Amt als Senior Vice President, General Counsel and Secretary am 10. Januar 2012 in Denver an. Zuvor war er zwischen Juni 2004 und Januar 2011 in gleicher Funktion für den britischen Kabelriesen Virgin Media im Einsatz und verantwortete dort alle rechtlichen und behördlichen Aktivitäten des Unternehmens. Vor 2004 war Hall als Partner in der Firmenabteilung der New Yorker Anwaltskanzlei Fried, Frank, Harris, Shriver & Jacobson tätig.

Hall ist laut Liberty-Angaben direkt Vorstandschef Mike Fries unterstellt. Dieser bezeichnete den Neuzugang als wertvolle Ergänzung der Führungsriege des Unternehmens. Durch seine langjährige Erfahrung im internationalen Kabelmarkt und insbesondere in Finanzierungs- und Regulierungsangelegenheiten sei der Manager für den Posten in besonderer Weise qualifiziert. Liberty Global werde vom ersten Tag an von Halls Expertise profitieren. [su]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum