FRK erwartet Kundenwachstum seiner Kabelnetzbetreiber

10
16
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Mit 20 Millionen Endkunden rechnet der Fachverband Rundfunkempfangs- und Kabelanlagen (FRK) bis zum Jahr 2012 für die in ihm organisierten mittelständischen Kabelnetzbetreiber.

Deshalb investieren die Netzbetreiber laut FRK-Angaben zwischen 4,4 und sechs Milliarden Euro in Kopfstellen, digitale Aufrüstboxen (bis zu drei Milliarden Euro) und in breitbandigeNetzinfrastrukturen (bis zu 1,6 Milliarden Euro).

Derzeit kommuniziert der FRK für seine über 8 000 Kabelnetzbetreiber rund zwölf Millionen angeschlossene Kabelhaushalte. „Seit 1998 haben wir den regionalenNachfolgegesellschaften der ehemaligen Deutschen Telekom wie KabelDeutschland oder Unitymedia rund 23 Prozent ihrer Kunden abgejagt“, erklärt der FRK-Sprecher Heinz-Peter Labonte. Dies seien laut FRK fünf Millionen Haushalte. „Das werden sie fortsetzen“, betonte Labonte.
 
Zum Vergleich: Auf die vier großen Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland, Unitymedia, Orion Cable und Kabel BW entfallen 11,6 Millionen direkte Kabelkunden (Netzebene 4). Das entspricht 24,3 Prozent des deutschen TV-Marktes. Die mittelständischen Kabelnetzbetreiber halten den Kundenkontakt zu 44,4 Prozent oder 16,4 Millionen Wohneinheiten. Davon erhalten aber laut FRK-Angaben 7,5 Millionen ihr TV-Signal von den großen Kabelnetzbetreibern auf der Netzebene 3. 24,3 Prozent der deutschen TV-Haushalte (neun Millionen) werden über Satellit direkt versorgt. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

10 Kommentare im Forum

  1. AW: FRK erwartet Kundenwachstum seiner Kabelnetzbetreiber Das ist ja nun schon lange bekannt das die Menschen immer größer werden. Aber ob das mit Kabelfernsehen zu tun hat ist zu bezweifeln. Aber wen ich so nachdenke, kann das schon gut Möglich sein. Die Kabelnetzbetreiber ziehen ja Ihre Kunden regelrecht über den Tisch. Das die dadurch länger werden.
  2. AW: FRK erwartet Kundenwachstum seiner Kabelnetzbetreiber Sorry, wenn ich das hier nochmal aufwärmen muss... aber kann mir jemand erklären, wie das bei den bestehenden Monopol-Strukturen funktioniert haben soll? Wie konnten die "kleinen" Kabelanbieter den "Großen" die Kunden abjagen?
  3. AW: FRK erwartet Kundenwachstum seiner Kabelnetzbetreiber niemand kann sich den kabelanbieter aussuchen. diese meldung ist täuschung der ahnungslosen.
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum