Horizon Go: Neuer Name für Web-TV-Dienst von Unitymedia Kabel BW

1
141
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Knapp ein Jahr nach der Einführung des Web-TV-Dienstes Horizon TV erhält dieser einen neuen Namen. Horizon Go soll dabei nach Aussagen von Unitymedia Kabel BW die mobile Nutzbarkeit des Angebots stärker in den Fokus rücken.

Anzeige

Erst knapp ein Jahr ist es her, dass der Kabelnetzbetreiber Unitymedia Kabel BW den Web-TV-Dienst Horizon TV eingeführt hat. Nun soll dieser mit Horizon Go einen neuen Namen erhalten. Damit möchte der Anbieter deutlich machen, wo künftig das Hauptaugenmerk des Dienstes liegen soll: Auf der mobilen Verfügbarkeit der TV-Sender über Smartphone und Tablet.

Der neue Name erinnert dabei sicherlich nicht ganz zufällig an andere mobile TV-Dienste wie Sky Go oder Entertain to go. Das mobile TV-Angebot ist derzeit jedoch noch etwas eingeschränkt. So lassen sich über Horizon Go zwar – einen Internetanschluss von Unitymedia Kabel BW vorausgesetzt – schon rund 90 Fernsehsender im eigenen Heimnetzwerk nutzen, unterwegs über Mobilfunk sind jedoch derzeit erst 13 öffentlich-rechtliche Programme verfügbar. Ausschlaggebend dafür sind die bislang fehlenden Rechte für eine Verbreitung weiterer Sender über das Mobilfunknetz.
 
Im Zuge der Namensänderung bietet Unitymedia Kabel BW ab dem morgigen Dienstag (15. Juli) auch eine neue Version der iOS-App von Horizon Go an. Diese wird in den Punkten Bedienung und Funktionsumfang im Wesentlichen an die kürzlich erschienene Android-App angepasst. So soll die Applikation etwa künftig das individuelle Einstellen der Senderreihenfolge ermöglichen, die Verwaltung des Jugendschutzes sowie ein schnelleres wechseln zwischen den Sendern. Kunden, die über einen Horizon HD Recorder oder einen Horizon HD Receiver verfügen, können die App zudem als Fernbedienung für die Geräte benutzen.
 
Genutzt werden kann Horizon Go lediglich von Kunden des Kabelnetzbetreibers Unitymedia Kabel BW, die sowohl über Kabel-TV als auch über Internetanschluss des Anbieters verfügen. Aktiviert werden kann der Zugriff auf das TV-Angebot kostenlos im Kundenportal des Unternehmens. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. Nachmacher! "Go Home", könnte es eher heißen. Außerdem nur mit gleichzeitiger Beauftragung von Unitymedia Internet voll nutzbar.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum