Horizon: Unitymedia und Sky suchen gemeinsam nach Lösungen

15
22
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Die neuen Horizon-Boxen von Unitymedia sind seit einigen Wochen erhältlich und rufen bislang ein geteiltes Echo bei Kunden hervor. Für Fragezeichen sorgt derzeit die Freischaltung der Sky-Programme, die noch nicht für alle Abonnenten funktioniert. Der Kabelnetzbetreiber und Sky Deutschland teilten gegenüber DIGITAL FERNSEHEN jedoch unisono mit, intensiv an einer Lösung zu arbeiten.

Seit einigen Wochen auf dem Markt, kämpft das neue Multimedia-System Horizon von Unitymedia Kabel BW derzeit noch mit einigen Kinderkrankheiten. So sind trotz potenter Hardware aktuell noch nicht alle Funktionen der Multimedia-Geräte nutzbar. Besonders betroffen sind derzeit langjährige Abonnenten von Sky Deutschland. Diese können ihre abonnierten Pakete momentan nicht über die Set-Top-Box freischalten lassen.

„Dieser Umstand ist – vereinfacht dargestellt – auf den Freischaltungsprozess zurückzuführen“, wie Unitymedia-Kabel-BW-Sprecher Helge Buchheister gegenüber DIGITAL FERNSEHEN erklärte. Da Horizon physische Smartcards nicht unterstützt, Sky diese aber standardmäßig nutzt, um seinen Kunden Zugriff auf die ansonsten verschlüsselten Pay-TV-Sender zu geben, ist eine Freischaltung derzeit noch nicht möglich. Nicht betroffen von der Problematik sind – wie bereits bekannt – die Kunden, die Sky direkt über Unitymedia abonniert haben.
 
Besonders für langjährige Sky-Abonnenten, die frühzeitig auf die neue Hardware gesetzt haben, dürfte dies momentan jedoch ein schwacher Trost sein. Sowohl Buchheister als auch Sky-Sprecher Stefan Bortenschlager teilten auf Nachfrage mit, dass man sich derzeit in guten Gesprächen befände, um die Probleme zu lösen. Man sei dabei zuversichtlich, dass man die Probleme bis zum Ende des Jahres in den Griff bekommen werde, so Bortenschlager. Genauere Angaben zum aktuellen Stand wollte man jedoch von beiden Seiten derzeit nicht kommunizieren.
 
Immerhin scheinen sich jedoch die betroffenen Kunden zahlenmäßig noch in Grenzen halten. Auf eine Anfrage bei der Verbraucherzentrale NRW teilte der Sprecher des Verbandes, Rolf Dahlmann, mit, das zu den in zahlreichen Internetforen diskutierten Problemen noch keine Beschwerden eingegangen seien. Er hoffe jedoch, dass Unitymedia kurzfristig zu zufriedenstellenden Lösungen komme.
 
Zur Homepage von Unitymedia
Zur Homepage von Sky[ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert