Horizon – Wo bitte geht’s zu meinem Fernsehsender?

22
925
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Die von Unitymedia eingesetzte Horizon-Box hat so ihre Tücken, wenn es um Benutzerfreundlichkeit geht. Nicht zuletzt beim Anschauen linearer Fernsehinhalte ist eine geeignete Vorprogrammierung in der Senderliste für den Zuschauer wichtig, egal wie man später Favoritenlisten definiert. Wo aber findet man z.B. das für seine Region ausstrahlende dritte Programm der ARD? – ein Praxistest von digitalfernsehen.de.

Wie berichtet bietet der Kabelnetzbetreiber Unitymedia seit dem Spätsommer erstmalig in Deutschland die so genannte Horizon-Box an, die an Kunden in Nordrhein-Westfalen und Hessen derzeit ausgeliefert wird. Zu einem noch nicht definierten Zeitpunkt könnte die Region Baden-Württemberg hinzukommen, sollten die Fusionsbestrebungen beider Netzbetreiber Unitymedia und KabelBW Bestand haben dürfen (DF berichtete).
 
Da die Horizon-Box, wie in den Nachbarländern Niederlande und Schweiz, auch in Deutschland nicht unumstritten ist, wollen wir uns weiterhin etwas genauer mit dieser Set-Top-Box beschäftigen, die von Unitymedia als Innovation verkündet wird.
 
Denn auch bei der Sendersortierung macht es Horizon dem Nutzer nicht ganz so leicht: Im Gegensatz zu anderen Boxen mit benutzerfreundlicher oder zumindest logischer Sender-Sortierung, wie sie beispielsweise bei der Entertain-Box der Telekom anzutreffen ist, sortiert das Horizon-Gerät von Unitymedia nur die HD-Kanäle auf den ersten 100 Kanalplätzen ein. Für die Öffentlich-Rechtlichen in Deutschland ein Manko, da der Netzbetzreiber von deren HD-Sendern nur magere zwei Sender überträgt. Somit ist es nicht verwunderlich, dass dritte Programme erst ab Platz 113 (noch nach Sendern wie z.B. dem Jugendkanal Joiz) zu finden sind, die digitalen Spartensender von ARD und ZDF sogar noch weit dahinter.

Benutzerfreundliches Zappen bei den meist geschauten Kanälen in Deutschland ist daher schier unmöglich, es sei denn, man legt sich eine eigene Favoritenliste an. Wettbewerber haben sich hierbei mehr Gedanken gemacht. Beispiel Entertain: Hier werden die Sender in einer den Sehgewohnheiten der Deutschen sinnvolleren Reihenfolge angeordnet. Der Kunde kann bequem per App, Webinterface oder mit der Fernbedienung die SD-Kanäle durch ihre HD-Ableger ersetzen und seine Senderliste finetunen. Auch Sky bietet eine sinnvolle Vorsortierung der wichtigsten Privaten und Öffentlich-Rechtlichen bei seinen Boxen ab Kanalplatz eins an.
 
Befremdlich an der Horizon-Kanalliste erscheint zudem, dass auch die kostenfrei übertragen SD-Kanäle der Privatsender nur oberhalb des Kanalplatzes 100 zu finden sind, die kostenpflichtigen HD-Ableger treffen wir aber schon im einstelligen Listenbereich an. Hat denn jeder Horizon-Kunde ein zusätzliches HD-Abo abgeschlossen? Sicher nicht. Dem Kunden wird damit suggeriert, dass er doch die teurere HD-Option nutzen soll um RTL, Sat.1, ProSieben und Co. hochauflösend zu empfangen. Horizon hätte beim Thema Senderlistenmanagment seine Stärken ausspielen und sinnvoll sortierte Listen für jede Region (gerade bei den Regionalprogrammen) anbieten können. Einmal mehr wird von der Horizon-Box die Chance vertan, für Orientierung im Dschungel zahlreicher Digitalprogramme zu sorgen.
 
DF wird die Leser in Folge über die neuen Funktionen der Horizon Box in einfachen Praxis-Tests informiert halten. Dabei müssen sich die Erfahrungen mit denen anderer Benutzer nicht zwingend decken, erleichtern aber das Verständnis für diese neuartige Set-Top-Box, die herkömmliches Fernsehen mit Unitymedia-Videothek und weiteren Diensten verknüpfen soll.
 
Teil 1: Horizon – „BITTE WARTEN…“
Teil 2: Es gibt Horizon-Geräte, die funktionieren
Teil 3: Horizon – Eine neue Videothek? 
Teil 4: Horizon – Abendliches Zapping
Teil 5: Horizon – Erster Blick auf Video on Demand
Teil 6: Horizon – Diese Videos gibt es doch!

 
Zur Homepage von Unitymedia [th]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

22 Kommentare im Forum

  1. AW: Horizon - Wo bitte geht's zu meinem Fernsehsender? Das hat nix mit Horizon zu tun. Die LCN ist einfach so gestrickt und das übernehmen die meisten Geräte.
  2. Horizon ohne die ARD und ZDF dritt HD Programme ist wie ein Blick zum Mond was nützt die Horizon-Box wenn HD Sender fehlen ! Saftladen bleibt Saftladen egal mit welcher Box.
Alle Kommentare 22 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum