Iesy schließt Vertrag mit großer Wohnungsverwaltung

0
14
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Frankfurt/ Main – Der örtliche Anbieter für Kabelanschluss, Iesy Hessen, wird künftig einen Großteil der Mieter von Viterra Rhein-Main mit Radio, Fernsehen und teilweise Internet versorgen.

Der gerade unterzeichnete Vertrag regelt die langfristige Zusammenarbeit der beiden Partner und wird zum 1. April 2005 wirksam. Iesy wird rund 14 000 Wohnungen von Viterra Rhein-Main im Rhein-Main-Gebiet – davon rund 6 000 in Frankfurt – an sein modernes Breitbandkommunikationsnetz anschließen.
 
„Der Wert einer Wohnung richtet sich in erster Linie nach der Lage und der Ausstattung“, sagt Dieter Kofink, Geschäftsführer von Viterra Rhein-Main. „Mit Iesy haben wir einen starken Partner gefunden, der uns hilft, den Standard unserer Wohnungen weiter anzuheben.“ Iesy wird in den meisten Wohnungen von Viterra Rhein-Main einen schnellen Internetzugang über Kabelanschluss verfügbar machen. Internet über Kabelanschluss erfordert weder DSL noch einen Telefonanschluss und macht schnelles Internet zu günstigen Preisen möglich. Dadurch können viele Mieter von Viterra Rhein-Main bei ihren Internetausgaben zukünftig deutlich sparen.
 
Die Modernisierung des Frankfurter Kabelnetzes, die den schnellen Internetzugang ermöglicht, wird bis Ende Juni abgeschlossen sein. Bis Ende 2005 werden die Arbeiten auch innerhalb der Häuser beendet. Dann können die Frankfurter Mieter von Viterra Rhein-Main den neuen Service in vollem Umfang nutzen. In den übrigen Liegenschaften modernisiert Iesy die Kabelnetze im Laufe der nächsten 18 Monate.
 
Viterra Rhein-Main GmbH ist eine 100prozentige Tochter der Viterra AG Essen und mit rund 20 500 vermieteten und verwalteten Wohnungen eines der größten privaten Immobilienunternehmen im Rhein-Main-Gebiet. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert