Kabel BW vergibt Auftrag für Österreich

2
10
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Wien/Heidelberg – Multimedia-Netzbetreiber UPC darf in Österreich die Internet-Service-Plattform betreiben. Dafür hat Kabel Baden-Württemberg (Kabel BW) grünes Licht gegeben.

Das in Wien ansässige Unternehmen übernimmt von dem deutschen Kabelnetzbetreiber organisatorische Aufgaben. UPC wird E-Mails und die Registrierung von Domain-Namen verwalten. Im Portfolio des Vertrages stehen zudem Webhosting und Online-Backup.

Kabel BW-Kunden sollen von dem vergebenen Auftrag ebenfalls profitieren können. Haben sie bisher nur einen Internet-Zugang per Kabel, stehen ihnen künftig weitere Serviceleistungen zur Verfügung. Umgesetzt werden die vertraglichen Vereinbarungen in zwei Stufen.
 
In der ersten Phase werde die Versorgung des E-Mail-Service umgesetzt,im Anschluss daran erfolgt die Implementierung von Monitoring von E-Mails, Domains und allen weiteren Angeboten. [ft]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Kabel BW vergibt Auftrag für Österreich soso einerseits breitband internet via kabble bw wollen aber verbieten den orf auszustrahlen, tolles europa!
  2. AW: Kabel BW vergibt Auftrag für Österreich wer sagt er sendet als free-tv sollte verpflichtet werden fta zu senden und wer fta sendet sollte auch ohne rechtliche bedenken is kabelnetz eingespeist werden, egal wie groß dieses ist
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum