Kabel BW will keine eigene Pay-TV-Plattform starten

0
19
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Heidelberg – „Wir wollen keine eigene Paketierung vornehmen“, entkräftete der Kabel BW-Sprecher die Spekulationen gegenüber DIGITAL FERNSEHEN.

Nach dem am Montag bekannt gewordenen Umstieg des süddeutschen Kabelnetzbetreibers (DF berichtete) kam die Frage auf, ob Kabel BW zukünftig eine eigene Pay-TV-Plattform starten möchte.

„Unsere Strategie war und ist es, nicht als eigener Programmveranstalter aufzutreten“, so der Unternehmenssprecher weiter. „Wenn, dann greifen wir auf vorhandene Pakete zurück.“ Damit wird es bei der Weitergabe des von Kabel Deutschland zusammengestellten Pay-TV-Pakets Kabel Digital Home bleiben.
 
Eine Erweiterung des Angebots stellte der Kabel BW-Sprecher bereits in Aussicht. Dabei denke man vor allem an ausländische Pay-TV-Pakete. „Wir wollen die besondere Kundensituation im Kabel BW-Gebiet berücksichtigen. So leben hier traditionell viele Serben und Kroaten, dazu kommen noch Zuwanderer aus Russland und Kasachstan.“ Hier sieht Kabel BW wohl ein sehr lukratives Geschäftsmodell, mit dem man, so der Unternehmenssprecher, „die eine oder andere Lücke schließen möchte“. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert