Kabel Deutschland: Keine Bestätigung zur Einigung mit Arena

0
40
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Meldungen zufolge soll sich Kabel Deutschland mit Arena über die Weiterleitung der Bundesliga an Sportsbars geeinigt haben.

„Keine Bestätigung“, heißt es aus der Zentrale des Kabel-netzbetreibers in München auf Anfrage von DIGITALFERNSEHEN.de.

Mehrere Online-Dienste berichten, dass sich Kabel Deutschland mit Arena darauf geeinigt habe, die Bundesliga an Sportsbars und Kneipen weiterzuleiten. Zwar kündigte Christoph Bellmer, Arena-Geschäftsführer für Vertrieb und Technik, am vergangenen Montag auf einer Veranstaltung in Köln noch den Abschluss der Gespräche mit Kabel Deutschland in „sehr absehbarer Zukunft“ an, jedoch bestätigt der Kabelnetzbetreiber eine Einigung bislang nicht.
 
Bellmer unterstrich überdies die Bedeutung der jüngst errungenen Sportbars-Rechte, deren Verlust Premiere ebenso hinnehmen muss wie Ende letzten Jahres den Zuschlag für die Live-Berichterstattung über die 1. und 2. Bundesliga an Arena. Mit den Sportsbars könne man zwar nicht reich werden, so Bellmer in Köln, aber für die Präsenz beim Fußball-Fan seien sie enorm wichtig. [sch]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert