Kabel Deutschland: Neuordnung der analogen Senderbelegung

234
11
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Bis Mitte September möchte Kabel Deutschland eine größere Neuordnung seiner analogen Senderbelegung vornehmen. Dabei sollen unter anderem RTL Nitro und Sixx als Rund-um-die-Uhr-Programme verfügbar werden, während einige andere Sender weichen müssen oder auf Time-Sharing gesetzt werden.

Der Netzbetreiber Kabel Deutschland wird in den kommenden Wochen eine Neuordnung der analogen Senderbelegung in seinen Netzen vornehmen. Wie das Unternehmen ankündigte, möchte man damit das Programmportfolio besser an die aktuellen Zuschauerpräferenzen anpassen und vor allem Sendern mit hohem Publikumszuspruch einen der begrenzten Plätze im analogen Kabel verschaffen.

Die Umstellungen sollen von Mitte August bis Mitte September andauern. Dabei sollen nach Angeben des Netzbetreibers auch einige wenige Programme mit geringem Zuschauerzuspruch aus den Netzen verschwinden oder zu Time-Sharing-Sendern umgestellt werden. Welche Kanäle davon betroffen sein werden, teilte Kabel Deutschland jedoch nicht mit. Alle Sender die aus dem analogen Kabel rausfallen, sollen bei entsprechendem Anschluss und geeigneter Empfangshardware jedoch weiterhin unverschlüsselt digital empfangbar sein.
 
Neu hinzukommen sollen im Zuge der Umstellungen analog unter anderem Sixx und RTL Nitro beziehungsweise zu Rund-um-die Uhr-Programmen ausgebaut werden. Das digitale Senderangebot soll von den Umstellungen nicht betroffen sein.
 
Zur Website von Kabel Deutschland[ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

234 Kommentare im Forum

  1. AW: Kabel Deutschland: Neudordnung der analogen Senderbelegung Unglaublich, dass man 2013 noch Programme, die eigentlich für den reinen Digitalempfang vorgesehen waren, noch analog aufschaltet.
  2. AW: Kabel Deutschland: Neudordnung der analogen Senderbelegung Könnte mir vorstellen das da einige analoge Programme der Öffis rausfliegen und durch die Werbesender ersetzt werden. KDG ist ja im Moment alles zuzutrauen.
  3. AW: Kabel Deutschland: Neudordnung der analogen Senderbelegung Tja, wenn man die Digitalisierung blockiert und behindert so gut es nur geht, dann hat man gar keine andere Wahl, auch private Sender haben je nach Bundesland Must Carry Viele analoge Sender haben einen Must Carry Status und MÜSSEN analog eingespeist werden!
Alle Kommentare 234 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum