Kabel Deutschland: Noch kein Nachfolger für „Terranova“

12
15
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

München – Im analogen Angebot von Kabel Deutschland gibt es noch keinen offiziellen Ersatz für „Terranova“. Nach Angaben des Konzerns führen die Verantwortlichen aktuell Gespräche mit verschiedenen Anbietern.

„Wir möchten das auch im Sinne unserer Kunden nun zeitnah entscheiden“, erklärtein Sprecher des Unternehmens gegenüber DIGITAL FERNSEHEN. Sobald eine Entscheidung getroffen ist will Kabel Deutschland die neue Belegungbekannt geben.

Gestern stellte der Dokumentationskanal „Terranova“ seinen Betrieb ein. Aufgrund zu geringer Zuschauerzahlen und daraus resultierenden finanzieller Schwierigkeiten konnte der Sender nicht weiter betrieben werden. Seitdem ist der Sendeplatz im analogen Kabel der 13 Bundesländer, die in das Gebiet von Kabel Deutschland fallen, derzeit unbelegt bzw. durch Platzhalter besetzt.
 
Wie DF berichtete, gibt es in Nordrhein-Westfalen bereits einen Nachfolger. Dort nimmt der zur Tele München-Gruppe gehörende Kanal „Tele 5“ den bisherigen Platz von „Terranova“ ein. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

12 Kommentare im Forum

  1. AW: Kabel Deutschland: Noch kein Nachfolger für "Terranova" Den Kanal würde ich digitalisieren, auch wenn ich jetzt nicht genau weiß, ob terranova analog 24 Stunden lief oder sich den Kanal geteilt hat. Aber irgendwann muß man ja mal mit dem Digitalisieren weiterkommen.
  2. AW: Kabel Deutschland: Noch kein Nachfolger für "Terranova" Ja, das Angebot im analogen Kabel wird spürbar immer mauer. Mich wundert, dass die Digitalisierung in den meisten Wohnzimmern noch nicht eingezogen ist. Irgendwann in 2-3 Jahren haben die meisten Zuschauer noch gerade mal 10 Sender analog und zahlen brav weiter ihre Kabelgebühr, die nicht wesentlich geringer ist, als die digitale Kabelgebühr.
  3. AW: Kabel Deutschland: Noch kein Nachfolger für "Terranova" Die meisten sind mit 10 Sendern bereits überfordert. Was gucken die denn? ARD, ZDF, RTL, Pro7. Damit ist für die meisten alles abgedeckt. Nachrichten, Sport, Filme. Da brauch KDG nicht mit der digitalen 250 Programme Welt kommen.
Alle Kommentare 12 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum