Kabel Deutschland plant kein Horizon-Pendant

1
9
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Mit der Horizon-Box will der Kabelanbieter Unitymedia Kabel BW im Sommer endlich seine neue Set-Top-Box auf den deutschen Markt bringen. Ein entsprechendes Pendant soll es bei der Konkurrenz von Kabel Deutschland aber nicht geben, wie Andrian von Hammerstein dem DF-Schwestermagazin DIGITAL INSIDER sagte.

Kabel Deutschland (KDG) plant keine neue Hardware für seine Kunden, die mit der Horizon-Box, die ab Sommer 2013 bei Unitymedia Kabel BW eingeführt wird, vergleichbar wäre. Das gab am Dienstag KDG-CEO Adrian von Hammerstein auf der Euroforum-Jahrestagung „TK Europa“ auf Nachfrage vom DF-SchwesternmagazinDIGITAL INSIDER bekannt. Stattdessen wollen die Unterföhringer den verfügbaren HD-Festplattenreceiver weiterentwickeln.

Das heißt jedoch nicht, dass Funktionen, wie sie Horizon bietet, nicht auch den KDG-Kunden angeboten werden. „Welche Funktionalitäten in Zukunft in die Hardware integriert werden und welche in der Cloud liegen, wird sich noch zeigen“, sagte von Hammerstein auf der Veranstaltung in Düsseldorf. Der Fokus liege auf die Weiterentwicklung der Software. Nach Angaben des KDG-Chefs besitzen 1 Millionen Kunden den HD-PVR von Kabel Deutschland. [mh]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum