Kabel Deutschland-Receiver nur noch leihweise

0
5
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

München – Der im Rahmen der Preiserhöhung als kostenlos angepriesene Digitalreceiver wird nur leihweise an die Kunden abgegeben.

Dies gab Kabel Deutschland gegenüber dem Nachrichtenmagazin „Focus“ zum ersten Mal zu. Bisher war es noch so, dass der Kabelreceiver zwar von dem Kunden anteilig bezahlt werden mussten, dann aber auch in sein Eigentum übergegangen ist.

Einen Vorteil hat das Paket aber dennoch für die Kabelkunden: Kabel Deutschland rückt von der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten ab.
 
Wie DIGITAL FERNSEHEN berichtete, erhöht Kabel Deutschland die monatliche Gebühr für den digitalen Kabelanschluss um 20 Prozent. Ab März müssen die Kunden des größten deutschen Kabelanbieters dann 16,90 Euro anstatt bisher 14,13 Euro monatlich für das digitale Fernsehangebote bezahlen. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert