Kabel Deutschland startet Angebot mit Festplattenreceiver

0
8
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

München – Lange war es angekündigt, jetzt scheint es soweit zu sein: Kabel Deutschland startet sein Festplattenrekorder-Angebot Kabel Digital+.

Für 9,90 Euro extra im Monat zusätzlich zum digitalen Kabelanschluss (16,90 Euro monatlich) erhalten Kabel Deutschland-Kunden den Kabel-Festplattenreceiver von Humax.

Der Humax DVR-9900C verfügt über eine 160 Gigabyte große Festplatte, mit der zwischen 80 und 100 Stunden Fernsehprogramm aufgezeichnet werden können. Dank des Twin-Receivers ist das zeitversetzte Fernsehen sowie die Aufnahme eines Programms bei gleichzeitigem verfolgen eines anderen Programms möglich. Ein elektronischer Programmführer mit komfortabler Aufnahmefunktion gehört selbstverständlich auch dazu.
 
Um das Gerät zu bekommen, muss der Kunde einen Zweijahresvertrag abschließen, nach Ende der Vertragslaufzeit darf der Receiver behalten werden. 240 Euro für ein derartiges Gerät ist finanziell ein faires Angebot.

Ganz rund läuft der Dienst aber noch nicht. Im DF-Onlineforum häufen sich derzeit Beschwerden von Nutzern zum Angebot Kabel Digital+ und den Funktionen der Set-Top-Box. Ob die Probleme auf den von Kabel Deutschland ausgestrahlten Daten oder der Software des Digitalreceivers resultieren, scheint derzeit noch nicht bekannt zu sein. DF hakt bei Kabel Deutschland und Humax diesbezüglich nach. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert