Kabel Deutschland treibt Digitalisierung im TV voran

0
7
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Unterföhring – Kabel Deutschland setzt auf eine neue Form der Zusammenarbeit mit den Endgeräteherstellern, um so die Digitalisierung der TV-Kabelnetze voranzutreiben.

Das Unternehmen verzichtet künftig auf die Festschreibung und Prüfung von umfassenden Spezifikationen für kabeltaugliche Digitalreceiver (Set-Top-Boxen). Damit führt Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber seine Strategie konsequent fort, die Entwicklung eines offenen Receivermarktes aktiv zu fördern.
 
Die Hersteller können künftig in Form einer Selbsterklärung anzeigen, dass ihre Geräte Jugendschutz- und Kopierschutzfunktionalitäten aufweisen. Dies ist aus rechtlichen Gründen erforderlich. Ferner muss sichergestellt sein, dass die Receiver Kabel Digital-Programme empfangen können. Dafür müssen die Geräte lediglich das von Kabel Deutschland verwendete Verschlüsselungssystem Nagra oder eine geeignete Alternativtechnik (Common Interface) enthalten. Über alle weiteren Funktionen, wie etwa einen elektronischen Programmführer (EPG), Schnittstellen für interaktive Anwendungen oder sonstige Software Standards, entscheidet künftig ausschließlich der Hersteller.
 
„Kabel Deutschland möchte, dass eine möglichst große Vielfalt von Endgeräten unterschiedlicher Hersteller auf den Markt kommt. Die Kunden sollen entscheiden, welche Ausstattung sie bei ihrer Set-Top-Box haben wollen“, betont Dr. Manuel Cubero, Direktor Kabel TV. „Durch die Selbstzertifizierung der Endgerätehersteller werden die Einführungskosten neuer Receiver in den deutschen Kabelmarkt deutlich gesenkt. Wir sind uns sicher, dass wir so die Digitalisierung des Fernsehkabels am besten vorantreiben“, so Cubero weiter.
 
Damit die Kunden Kabel Digital-geeignete Set-Top-Boxen einfach erkennen können, besteht für die Hersteller auch künftig die Möglichkeit, ihre entsprechenden Geräte mit dem Produktlogo von Kabel Deutschland zu kennzeichnen. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert