Kabel Deutschland: Über 1 Million abonnieren Privatsender in HD

49
27
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Das Interesse an den hochauflösenden Programmen der Privatsender nimmt in Deutschland weiter zu. Kabel Deutschland vermeldete nun mehr als eine Million Abonnements mit den privaten HD-Sendern und zieht damit an der Satellitenkonkurrenz von HD Plus vorbei. Allerdings ist das Privat HD Abo seit Oktober 2011 automatisch beim Einzelnutzer-Kabelanschluss mit dabei.

Nicht nur der Kundenstamm, sondern auch die Nachfrage an den Privatsendern in hochauflösender Bildqualität bei Kabel Deutschland wächst. Aktuell verzeichnet der bundesweite Kabelnetzbetreiber nach einem Jahr mehr als eine Million Abonnements für die HD-Ableger der Privaten, zu denen neben RTL HD und ProSieben HD auch Kabel Eins HD, RTL Nitro HD, RTL 2 HD, Sat.1 HD, Servus TV HD, Sixx HD, Sport 1 HD, Super RTL HD und VOX HD gehören. Im Vergleich: HD Plus vermeldete am 31. Oktober insgesamt 761 456 zahlende Haushalte.

Mit dem Sprung über die Millionen-Hürde bei den Privatsendern sieht sich Kabel Deutschland auf dem richtigen Weg: „HDTV gehört zu DEN Wachstumstreibern in unserem TV-Geschäft“, so Philipp Brunner, Leiter B2C Produktmanagement TV bei Kabel Deutschland. Es muss jedoch auch beachtet werden, dass Neukunden seit Oktober 2011 gar keinen Kabelanschluss mehr ohne die Privaten HD-Sender buchen können. Da die Sender automatisch in den Paketen des Anbieters enthalten sind, müssen deren Abonnements zwangsläufig mit jedem neuen Kunden steigen.
 
Insgesamt umfasst das HD-Portfolio des Kabelnetzbetreibers derzeit 45 Sender in hochauflösender Qualität. Erst am Dienstag war bekannt geworden, dass Kabel Deutschland insgesamt acht neue Sender auf dem Sortiment des deutschen Pay-TV-Anbieters Sky einspeist. Darunter der HBO-Seriensender Sky Atlantic HD und Sky Sport News HD. Zudem soll der Kabelanbieter in Zukunft auch Sky-Produkte vermarkten.

[fm]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

49 Kommentare im Forum

  1. AW: Kabel Deutschland: Über 1 Million abonnieren Privatsender in HD Damit wäre die Überschrift schon von sich selbst aus widerlegt "Es muss jedoch auch beachtet werden, dass Neukunden seit Oktober 2011 gar keinen Kabelanschluss mehr ohne die Privaten HD-Sender buchen können. Da die Sender automatisch in den Paketen des Anbieters enthalten sind, müssen deren Abonnements zwangsläufig mit jedem neuen Kunden steigen. " Die Leute bekommen es aufgedrängt und abonnieren es nicht selbst, nicht mehr und nicht weniger. Bei den Privaten in HD könnte man fast sagen, sogar geschenkt noch zu teuer.
  2. AW: Kabel Deutschland: Über 1 Million abonnieren Privatsender in HD Mit dieser Methode wird den Kunden vorgegaukelt, das die Privaten HD Sender Free TV sind und sie es kostenlos gibt.
  3. AW: Kabel Deutschland: Über 1 Million abonnieren Privatsender in HD Wie die Abschlüsse zustande kommen hat ja nichts mit der Jubelmeldung über die privaten HD Sender zu tun. Jeder Kabelvertrag der seit Oktober 2011 abgeschlossen wurde beinhaltet automatisch die privaten HD Sender, daher ist es naheliegend dass die Kundenzahlen dafür stetig nach oben gehen. Wäre ähnlich als ob Sky die nachfolgende Jubelmeldung bringen würde: "Weltpaket in fast jedem Sky Haushalt gebucht" (Und im Nachsatz heisst es dann dass bei Abschluss eines Sky Abos nahezu immer das Weltpaket gebucht werden muss - Starter Paket mal außen vor gelassen) Die Meldung sagt zumindest nichts über die Beliebtheit der privaten HD Sender aus. Und jedem der die Mitteilung aufmerksam liest, wird dieser Punkt auffallen.
Alle Kommentare 49 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum