Kabelausbau: Kanalumbelegungen im Großraum München

0
7
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Unterföhring – Mit der Einführung innovativer Internet-Dienste für Kabelanschluss-Kunden erweitert Kabel Deutschland seine Kapazitäten auch im digitalen Fernsehkabelnetz München.

Damit den Abonnenten zusätzlich in Teilen des Stadtgebietes Highspeed Internet über Kabelanschluss angeboten werden kann, ist aus technischen Gründen im Fernsehkabelnetz der Kabel Deutschland eine Kanalumbelegung notwendig. Drei Kanäle im Band1 werden für die notwendige Rückkanalfähigheit zur Internetkommunikation umfunktioniert. Nutzer des Kabelanschlusses in München und Umgebung profitieren künftig von einem bis zu 30 Prozent schnelleren und kostengünstigeren Internetzugang als bei herkömmlichen DSL-Angeboten. Die neuen Internetdienste sind bereits ab Anfang Mai für die Kunden erhältlich und werden nach einer Bewährungsphase schrittweise für weitere Teile Münchens verfügbar gemacht. Bisher wurden von Kabel Deutschland Umstellungen in den Regionen Berlin, Bayreuth und Leipzig bereits sehr erfolgreich und mit einer hohen Akzeptanz in der Bevölkerung durchgeführt.
 
Das traditionell auf dem dritten Programmplatz gesendete Bayerische Fernsehen wird ab dem 9. März 2004 auf Sonderkanal 13 zu empfangen sein. Der ORF 2, bisher auf Kanal 04, findet sich dann auf Kanal S 04. Auch bei den Programmen Neun Live, TV 5, TV Polonia und TRT International ändern sich die Kanäle. Bei diesen Programmen ist jedoch zu beachten, dass die Kanalbelegung für weite Teile des Stadtgebietes München von der Kanalbelegung im Großraum München abweicht. So ist Nein Live entweder auf Kanal K 21 oder K 02 zu finden. Die Sender TV 5 und TV Polonia teilen sich Kanal K 22 oder K 03. Das türkische Programm TRT International befindet sich ab dem 9. März entweder auf K 23 oder K 04.
 
Kabel Deutschland hat für seine Abonnenten Maßnahmen ergriffen, um ihnen die notwendige Umstellung so einfach wie möglich zu gestalten. Auf Kanal 03, wo bisher das Bayerische Fernsehen übertragen wurde, wird vier Tage vor und zwei Wochen nach der Änderung ein Laufband mit der Information über die neue Kanalbelegung eingeblendet. Unter der eingerichteten Servicerufnummer 0180 – 5 350 555 (0,12 €/Min.) beantworten Mitarbeiter der Kabel Deutschland Fragen zur neuen Kanalbelegung. In einem zusätzlichen Anschreiben wurden sämtliche Kabelanschluss-Nutzer über die erforderlichen Änderungen informiert, eine neue Programmübersicht liegt bei und es werden Hilfestellungen gegeben
 
Alle Betreiber der Netzebene 4, die das Signal von Kabel Deutschland beziehen, sowie die Hausverwaltungen und die Wohnungswirtschaft wurden bereits vor längerer Zeit mit einem eigenen Mailing informiert. Auf der Internetseite www.kabeldeutschland.de finden sich zusätzlich ein Überblick zur neuen Kanalbelegung, aktuelle Meldungen zu den durchgeführten Änderungen und Grafiken mit der anschaulichen Darstellung des Ausbaugebietes im Münchner Kernbereich und des Großraums München. Eine nach Postleitzahlen geordnete Liste mit vielen Elektrogeschäften und Handwerksbetrieben hilft bei der Suche nach einem Fachbetrieb, falls bei der Einstellung der Fernsehgeräte die familiäre Unterstützung doch nicht ausreicht. [fp]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert