Kabelkiosk bietet arabisches Programmpaket

9
12
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Ein arabisches Premium-Angebot verspricht Eutelsats Kabelkiosk seinen angeschlossenen Netzanbietern. Kooperationspartner ist die Orbit Communications Company, die Pay-TV im Mittleren Osten und Nordafrika anbietet.

Die in Conax verschlüsselten TV-Kanäle werden im Rahmen des internationalen Angebotes über den Kabelkiosk sowie auf Atlantic Bird 2 auf 8 Grad West verteilt, dessen Ausleuchtzone sich über ganz Europa erstreckt.

Orbit soll zunächst mit den drei Unterhaltungskanälen „Al-Yawm“, „Al-Safwa“ und „The Series Channel“ seiner insgesamt sieben Entertainmentprogramme starten und plant in den kommenden Monaten den weiteren Ausbaus des Bouquets. Die drei Programme gehören laut Eutelsat-Angaben zu den führenden arabischen Pay-TV-Kanälen im Mittleren Osten.
 
Die Geschäftsführerin der Eutelsat Visavision GmbH Martina Rutenbeck möchte mit diesem Fremdsprachenangebot eine neue Zuschauergruppe erschließen. „Mit einem Potential von bis zu drei Millionen arabischen Haushalten in Europa bietet die arabische Pay-TV-Plattform von Orbit für Kabelnetzbetreiber eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Attraktivität ihrer digitalen Angebote zu erhöhen und neue Zielgruppen zu adressieren“, erklärte Rutenbeck die Hintergründe dieser Kooperation.

„Al-Yawm“ ist ein zeitgemäßer arabischer Unterhaltungssender, der unter anderem mehr als 35 Stunden von Orbit produzierte Livebeiträge pro Woche aus Kuwait, Beirut, Kairo und Saudi-Arabien bringt. „Al-Safwa“ ist Orbit’s arabischer Kultur- und Unterhaltungskanal. Das 24-Stunden-Programm besteht aus regionalen und internationalen Inhalten. Hierzu gehören exklusive Orbit Live-Talkshows wie „Ala Al Hawa“ sowie die synchronisierte CNN-Sendung „The Pulse of the Arab World“.
 
Der „The Series Channel“ zeigt ein 24-Stunden-Serienprogramm aus allen Kulturen der arabischen Welt. Hierzu gehören die besten TV-Produktionen des Mittleren Ostens von Drama über Komödie bis hin zum Melodram und Biografie.
 
Der Eutelsat Kabelkiosk arbeitet mit mehr als 230 Kabelnetzbetreibern in Deutschland, Österreich, in der Schweiz, Luxemburg und in Dänemark zusammen. Das Angebot besteht aktuell aus 60 deutsch- und fremdsprachigen Programmen von Unterhaltung über Sport, Familie, Kino bis hin zu Kultur und Musik.
 
Die Orbit Communications Company verbreitet nach eigenem Bekunden aktuell 53 TV-Programme und 20 Hörfunksender im Mittleren Osten und Nordafrika sowie ausgesuchte Bouquets arabischsprachiger TV-Kanäle in Europa, den USA und in Australien. Die OCC-Kanäle sind in fünf auf alle Familienmitglieder zugeschnittenen Pakete verfügbar. Europäische Zuschauer können die Programme entweder direkt über OCC (DTH) oder ausgesuchte lokale Netzbetreiber beziehen. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

9 Kommentare im Forum

  1. AW: Kabelkiosk bietet arabisches Programmpaket die sollten erstmal das deutsche Family Paket weiter ausbauen
  2. AW: Kabelkiosk bietet arabisches Programmpaket Ich kann auf den kompletten KK verzichten.... da soll unsere ewt lieber Premiere Star ins Netz nehmen
  3. AW: Kabelkiosk bietet arabisches Programmpaket das ist doch für 2008 eh angestrebt, laut DagobertsNeffen, Star ab dann ins private Kabelnetz einzuspeisen
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum