Kabelnetzbetreiber startet neu mit 50 Analogsendern

13
34
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Mit einem ungewöhnlichen Angebot geht in Leipzig der neue Kabelnetzbetreiber „an!“ an den Start: Neben Telefonie, Internet und Digital TV werden auch gleich 50 TV-Programme analog in das neue Netz eingespeist.

Das städtische Unternehmen HL Komm bietet ab sofort in drei Stadtteilen Leipzigs seine Komplettpakete an. Bisher hatte man sich auf Internetverbindungen via Glasfaser spezialisiert, ab sofort wird auch Fernsehen darüber übertragen. Durch die so genannte „fiber to the home“-Technologie können die Signale direkt über das Glasfasernetz an die Hausanschlüsse geliefert werden.
 
Dadurch steht den Kunden eine äußerst hohe Bandbreite zur Nutzung zur Verfügung, die zudem noch eine qualitativ hochwertige Anlieferung von analogen TV-Signalen gewährleistet. Bereits für 12,95 Euro wird der Fernsehanschluss angeboten. Internet mit 50 Mbit/s und Telefonanschluss gibt es für monatlich 24,95 Euro. Wer 49,95 Euro im Monat ausgibt, erhält 100 Mbit/s Bandbreite, eine Telefonflatrate und den Fernsehanschluss.
 
Im analogen Programmangebot sind nach DF-Informationen diverse TV-Kanäle eingeplant, die eigentlich ausschließlich digital via Sat oder Kabel ausgestrahlt werden. Nutznießer sind in der Regel alle Zweit- und Drittgeräte im Haushalt, die noch nicht über einen Digitaltuner oder eine Set-Top-Box verfügen. Im digitalen Angebot ist wiederum eigentlich alles enthalten, was unverschlüsselt via Satellit sendet. Dazu gehören auch diverse HDTV-Sender aus dem In- und Ausland. Pay-TV gibt es von Kabelkiosk und Sky.
 
Unter der Webseite www.an.de gibt es weitere Informationen zu den angebotenen Paketen und der Verfügbarkeit. [fp]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

13 Kommentare im Forum

  1. AW: Kabelnetzbetreiber startet neu mit 50 Analogsendern Na das gibt hier wieder gleich ein Hauen und Stechen. "Zukunftsbremse" dürfte da noch die harmlose Umschreibung einiger sein
  2. AW: Kabelnetzbetreiber startet neu mit 50 Analogsendern Absolut lächerlich. Gäbe es in keinem Land ausser Deutschland und der Schweiz.
  3. AW: Kabelnetzbetreiber startet neu mit 50 Analogsendern Das ist falsch. Analoges im Kabel gibt es in so gut wie jedem Land. Selbst in den USA bzw. dort erst seit 6 Monaten nicht mehr.
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum