Kundenservice von Netcologne erhält Qualitätszertifikat

5
16
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Der Kabelnetzbetreiber Netcologne erhält das Qualitätszertifikat Qualitymaster Communication Center. Die Mitarbeiter des hauseigenen Callcenters wurden vom SGS-TÜV als hochmotiviert und engagiert eingeschätzt.

Anzeige

Das Qualitätszertifikat QMCC wurde speziell für Communication Center entwickelt. Nach einer Mitteilung von Netcologne vom Dienstag liefert dieses Zertifikat verbindliche Kriterien, mit denen sich das Dienstleistungsspektrum im Servicebereich überprüfen und verbessern lässt. Die unabhängigen Fachleute der SGS-TÜV bewerteten das Service Center des Kabelanbieters hinsichtlichManagement, Wirtschaftlichkeit sowie Vertriebs- und Servicequalität.

Vor allem die Kundenbetreuer von Netcologne erhielt ein positives Feedback von den Prüfern. Sie sind laut dem Abschlussbericht der SGS „gut unterrichtet, hochmotiviert und engagiert“. Die Arbeitsatmosphäre sei entspannt und ruhig, was für Communication Center sonst nicht üblich sei. Ebenfalls positiv wurden die Konzepte zur Personalbindung und -entwicklung eingestuft.
 
Markus Müller, Leiter des Customer Service im Privatkundenbereich, wertete das Zertifikat als Stärkung der Marktposition von Netcologne und als Chance, die Effizienz der Arbeitsabläufe zu optimieren. [js]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

5 Kommentare im Forum

  1. AW: Kundenservice von Netcologne erhält Qualitätszertifikat Ob die wirklich so gut sind? Bis jetzt hatte ich bei der Telekom sehr gute Gespräche, was man von Kabel Deutschland nicht behaupten kann.
  2. AW: Kundenservice von Netcologne erhält Qualitätszertifikat Das über den guten KUndenservice bei Netcologne höre ich auch von allen Seiten...
  3. AW: Kundenservice von Netcologne erhält Qualitätszertifikat Grundsätzlich: für die Zertifizierung bezahlt Netcologne. Mit Zertifizierungen habe ich grundsätzlich ein Problem, da hier lediglich die Arbeit eines Unternehmens dokumentiert wird und das wird dann zertifiziert. Über die Qualität sagt das nicht ehrlich etwas aus, zumal der Zertifzierte den Zertifizierer bezahlt, fallen in der Regel Beurteilungen gut aus. Da sollte man die Kirche mal im Dorf lassen. Ich bin seit Jahren Kunde bei Netcologne und hatte in all den Jahren gerade erstmalig meine unheimliche Begegnung mit der sogenannten QM-Abteilung. Möchte hier nicht weiter ins Detail gehen, da ich mich mit denen letztendlich einigen konnte, aber mein Problem mit Netcologne dauerte zwei Monate und kostete mich viele Nerven, Geduld
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum