Liberty Global hat mit Abstand meisten TV-Kunden in Europa

7
17
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Der international aufgestellte Kabelnetzbetreiber ist das Unternehmen, das in Europa die meisten TV-Kunden besitzt. Mit knapp 21 Millionen Abonnenten liegt Liberty Global dabei deutlich vorm Pay-TV-Anbieter BSkyB, der allerdings auch nur in Großbritannien operiert.

Kein Unternehmen hat in Europa mehr TV-Abonnenten als Liberty Global. Dies geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten Analyse des Marktforschers Digital TV Research hervor. Im sogenannten „European Pay-TV-Operator Forecast“ werden dabei die größten Anbieter nach Abonnentenzahlen Ende 2012 verglichen. Gleichzeitig wagt die Analyse einen Ausblick auf die wahrscheinliche Entwicklung bis Ende 2018.

Demnach hatte Liberty Global mit seinen Tochterunternehmen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Belgien, Polen, Rumänien, Irland, Tschechien, der Slowakei, Ungarn und Großbritannien Ende 2012 ganze 20,968 Millionen TV-Abonnenten. Damit lag der Kabelanbieter deutlich vor dem zweitplatzierten Unternehmen BSkyB mit 10,333 Millionen Abonnenten. Auf dem dritten Platz folgte der russische Anbieter Tricolor mit 9,200 Millionen Kunden. Den vierten Platz erreichte mit Kabel Deutschland ein deutsches Unternehmen. Der Anbieter zählte laut Digital TV Research 8,141 Millionen TV-Abonnenten und lag damit vor dem russischen Anbieter Rostelecom mit 6,600 Millionen Kunden.
 
Bis 2018 wird sich an den fünf größten Anbietern dabei voraussichtlich nichts ändern. So soll Liberty Global auch 2018 mit prognostizierten 21,250 Millionen Kunden auf Platz eins liegen. BSkyB muss den zweiten Platz jedoch zugunsten von Tricolor räumen. Der russische Anbieter wird dann laut Digital TV Research 15,745 Millionen Abonnenten zählen. BSkyB kommt als neuer Drittplatzierter voraussichtlich auf 10,836 Millionen Kunden, Kabel Deutschland kann sich nur leicht auf 8,159 Millionen Abonnenten steigern und Rostelecom auf 7,128 Millionen.
 
Zu beachten ist dabei, dass in der Studie klassische Pay-TV-Anbieter wie BSkyB mit Kabel-TV-Anbietern wie Liberty Global oder Kabel Deutschland vermengt werden. Während die Kabelnetzbetreiber Abonnenten auch dann haben, wenn die Kunden nur einen günstigen Standard-Kabelanschluss besitzen, der nach klassischem Verständnis noch nicht als Pay-TV-Abo gilt, verkauft BSkyB wesentlich kostenintensivere Pakete an Premium-Sendern und für exklusive Sportübertragungen. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

7 Kommentare im Forum

  1. Warum werden alle Liberty Global Länder zusammen gezählt aber bei Sky jedes Land einzeln? Zählt man BSkyB, Sky Italia und Sky Deutschland zusammen, so ist man auch bei 20 Mio Abonenten.
  2. AW: Liberty Global hat mit Abstand meisten TV-Kunden in Europa Um Gottes Willen, ausgerechnet diese Verbrecher. Überall Gängeltechnik. Wer hier Kunde ist, ist wirklich zu bedauern:
  3. AW: Liberty Global hat mit Abstand meisten TV-Kunden in Europa @Radiomann ... welche TV-Plattform kommt denn überhaupt ohne "Gängeltechnik" ? Neben den Liberty Gobal Unternehmen setzen auch Anbieter wie beispielsweise Sky, HD Plus, T-Entertain und Austriasat auf "Gängeltechnik". Davon mal abgesehen verzichtet Liberty Global in einigen Netzen auf die Grundverschlüsselung des Basisangebotes. Für verschlüsselte Angebote gibt es ein CI+ Modul, das weitestgehenst restriktionsfrei in beliebigen Endgeräten mit entsprechender Schnittstelle genutzt werden kann ...
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum