Lokale Sender kommen ins digitale Kabel

7
9
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

München – Seit dem 9. November werden lokale TV-Sender auch im digitalen Kabelfernsehen empfangbar sein, den Start machte München TV im Rahmen der 21. Münchner Medientage.

Bis voraussichtlich Juli 2008 werden alle sechszehn lokalen TV-Programme digital im Kabel verfügbar sein, denn „das (Hochfrequenz-)Kabel ist die mit Abstand am meisten genutzte Infrastruktur zur Verbreitung von Fernsehprogrammen“, so Dr. Adrian von Hammerstein, Geschäftsleiter von Kabel-Deutschland bei der Erstsendung am 9.November 2007.

Basis für die digitale Einspeisung der bayerischen Lokalprogramme ist ein Konzept, das Kabel Deutschland mit den zwölf Landesmedienanstalten in ihren Verbreitungsgebieten im Rahmen einer Arbeitsgruppe abgestimmt hat. Die Einspeisung auch anderer Regionalsender wird auf absehbare Zeit bundesweit dann nachfolgen. Damit sind die Lokalsender in bester Bild- und Tonqualität für jeden Kabelkunden empfangbar, sofern dieser einen digitalen Kabelreceiver in Betrieb hat.
 
Mit dem Empfang der Stationen sind im TV-Submenü auch zusätzliche Informationen zum jeweiligen Programminhalt, wie Sendungsdauer, Anfang und Ende, Sendungsinhalte, ferner auch komplette Wochenprogramm-Angaben, Bildtext-Programme empfangbar. Einige Vorteile sind damit gegenüber dem Satelliten-Fernsehen gegeben. [fp]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

7 Kommentare im Forum

  1. AW: Lokale Sender kommen ins digitale Kabel Hey Eike, freu Dich, jetzt kommst Du auch mal in den Genuß...
  2. AW: Lokale Sender kommen ins digitale Kabel Nein, kommt er nicht. Außer RNFplus und das hat er schon seit Monaten, wenn nicht Jahren.
  3. AW: Lokale Sender kommen ins digitale Kabel Also kann man jetzt z. B. in MÜnchen über KDG Digital Oberfranken TV sehen und ich kann nun Oberpfalz TV im Kabel empfangen??? hhm, mal nen Sendersuchlauf machen
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum