Medien: Google vor Einstieg ins Pay-TV-Geschäft

0
25
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Google könnte zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten auf dem Kabel-TV-Markt werden. Medienberichten zufolge wird in Kansas City (USA) ein Open-Access-Glasfaserwerk mit 1 Gbit/s errichtet, über das neben Telefon und Internet auch Pay-TV-Programme von diversen Inhalte-Anbietern verbreitet werden sollen.

Anzeige

Wie das „Wall Street Journal“ unter Berufung auf Insiderkreise am Samstag berichtete, wolle der Internetkonzern die Haupt-Pay-TV-Programme von Walt Disney, Time Warner und Discovery Communications verbreiten. Für die Verhandlungen, auch über weitere projektbezogene Partnerschaften, ist im September 2011 der bekannte Kabelmanager Jeremy Stern verpflichtet worden. Bisher seien jedoch noch keine Abkommen zu Stande gekommen. Sollte Google jedoch mit den Medienkonzernen übereinkommen, könnte das Unternehmen zu einem ernstzunehmenden Mitbewerber für TV-Kabel- und Satellitenbetreiber werden.

Erst kürzlich hatten Medienberichtet, dass die Google-Tochter Youtube und Disney an einer eigenes für das Internet entwickelte Serie arbeiten (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). Die offizielle Bestätigung blieb bisher aus.
 
Dennoch drängt der Internetkonzern weiter auf den TV-Markt. Im Oktober startete das Unternehmen 100 Youtube-Kanäle mit selbst produzierten Inhalten, die Konkurrenz zum klassischen Fernsehen bieten sollen. Bei den Youtube-Kanälen liegt der Schwerpunktauf Musik, Lifestyle, Unterhaltung und Sport aus den USA. Als ein großerName wurde Pop-Legende Madonna für einen Tanz-Kanal gewonnen. Derfrühere NBA-Star Shaquille O’Neal präsentiert ein Comedy-Programm. Dieneuen Youtube-Kanäle sollen schrittweise von November an bis ins nächsteJahr hinein starten. [js]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum