Musiksender „Folx TV“ kommt ins Kabelfernsehen

7
64
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com

Netzbetreiber werden künftig die Möglichkeit haben, mit „Folx TV“ einen Sender für volkstümliche Musik und Schlager über IP und Kabel in SD und HD zu verbreiten.

Nachdem die DNMG (Deutsche Netzmarketing GmbH) einen Rahmenvertrag mit der Folx TV GmbH einen Rahmenvertrag abgeschlossen hat, wird der Musik-Sender nun auch über die Verbreitungswege Kabel und IP erschließbar.

„Folx TV“ ist bereits seit 2013 auf Sendung über das Astra-Satellitensystem (19,2° Ost) kostenlos empfangbar und auch als Live-Stream online verfügbar. Bereits 2015 holte Kabel Deutschland den Sender ins Kabel-Programm, stellte die Verbreitung jedoch wieder ein.
Netzbetreiber können künftig laut der Vereinbarung zwischen DNMG und Folx TV GmbH entweder das SD-Signal vom Satelliten oder eine IP-Zuführung des HD-Signals wählen, berichtet der Branchendienst „InfoDigital“ mit Berufung auf einen Sprecher der DNMG.

[rs]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

7 Kommentare im Forum

  1. die Netzbetreiber können wählen zwischen SD und HD als IP-Zuführung. Also es müsste gar kein Pixelmatsch sein.
  2. Wenn ein Kleinkabler den Transponder mit ORF 2 Europe drin hatte, war und ist Folx TV schon "immer" dabei. Und das gibt es durchaus häufiger. Auch der Großnetzbetreiber Wilhelm.Tel hat es schon drin, seit mindestens 2015.
Alle Kommentare 7 anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!