Net Cologne greift Preiserhöhung bei Unitymedia an (Update)

0
10
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Den analogen und digitalen Kabelanschluss gibt es bei Net Cologne bereits für 6,50 Euro monatlich, und das wird laut Net Cologne auch so bleiben. Damit reagiert der Kölner Kabelanbieter auf die Digitalisierungsstrategie von Unitymedia.

„Dem Trend zu immer höheren Kabelgebühren stellen wir uns entgegen“, so Werner Hanf, Geschäftsführer von Net Cologne, „unser Trend heißt: konstante Preise.“ Mit dieser Aussage attackiert der Net Cologne-Geschäftsführer die Taktik von Unitymedia, die Kabelkunden zum Digitalumstieg durch Preiserhöhung des Analoganschlusses zu bewegen.

So moniert Net Cologne, dass der Kabelnetzbetreiber Unitymedia erst letztes Jahr die Preise um bis zu 30 Prozent erhöht hatte und ab Januar 2008 im Rahmen seiner neuen Kampagne „Jetzt Digital“ die Gebühr für analoges Fernsehen erneut von 15,49 Euro auf 17,90 Euro anheben wird (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).
 
„Der Kabelanschluss wird bei Net Cologne unverändert günstig bleiben“, versprach Hanf seinen Kunden. Im analogen Kabel für 6,50 Euro monatlich bietet Net Cologne 53 analoge TV- und 30 analoge Radioprogramme. Auf Wunsch schließt Net Cologne mit den Kunden langfristige Verträge mit einer Laufzeit von fünf oder zehn Jahren zu festen Preisen ab.
 
Net Cologne nimmt bei Endkunden nur 6,50 Euro pro Monat – sei es für den analogen oder digitalen Kabelempfang. Auf DF-Nachfrage erklärte die Unternehmenssprecherin, dass Haushalte, die einen digitalen Anschluss wünschen, den ohne Aufpreis und Freistellungskosten beantragen können.
 
Net Cologne bietet sogar einen subventionierten Kabelreceiver an. In Kombination mit einem Pay-TV-Paket kann die notwendige Set-Top-Box für 49 Euro gekauft werden, entscheidet sich der Kunde zusätzlich noch für einen Internet- oder Telefonanschluss über Net Cologne, dann ist der Receiver gratis.
 
Net Cologne vertreibt seine Dienste im Regierungsbezirk Köln. „Unser Angebot richtet sich in erster Linie an Wohnungswirtschaften, die dann die Auswahl zwischen uns und Unitymedia haben“, so die Net-Cologne-Sprecherin. Die Angebote des Kölner Kabelnetzbetreibers können damit im Großraum Köln – Bonn – Aachen bezogen werden – allerdings nicht flächendeckend. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum