NetCologne bezieht weiter Programmpakete von M7

0
40
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Die M7 Group und NetCologne kooperieren weiterhin bei der Zulieferung von Senderangeboten. Erst kürzlich wurde ein ähnlicher Deal mit einem weiteren regionalen Netzanbieter unter Dach und Fach gebracht.

Die schon über zehn Jahre lange Partnerschaft zwischen NetCologne und der M7 Group wurde im Laufe der Woche verlängert. Damit erhalten die Kabel-TV-Kunden des westdeutschen Regional-Anbieters auch in Zukunft Zugang zu über 100 TV-Sendern.

Darunter befinden sich ein breites Portfolio an Pay-TV Sendern sowie rund 50 internationale TV-Programme in neun Sprachen, die insbesondere wohnungswirtschaftlichen Partnern zur TV-Versorgung ihrer Mieter zur Verfügung gestellt werden. Im Rahmen der erneuerten Vereinbarung greift NetCologne auf den kompletten schlüsselfertigen Rund-um-Service von M7 zu. Hierzu gehört die satellitengestützte, sichere Zuführung der linearen TV-Programmpakete BasisHD, PremiumHD, Family HD an die Kopfstellen.

Zudem verschlüsselt M7 alle Programmpakete für das Kabelfernsehen und stellt die benötigte Hardware auf der Empfangsseite, wie CI+ Module und Set-TopBoxen, bereit.

Die NetCologne und ihr Tochterunternehmen NetAachen versorgen rund 260.000 TV-Haushalte im Raum Köln, Bonn, Leverkusen, Aachen, Düren, Düsseldorf und Neuss mit TV-Programmen. [bey]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum