Neue Kabelbelegung bei Ish nach Ende von tv.nrw

0
68
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Düsseldorf – Nach der angekündigten Einstellung des Sendebetriebes des Veranstalters tv.nrw wird das Programm ab dem 31.Mai nicht mehr als landesweites Programm mit dem gesetzlichen Vorrangprivileg eingespeist.

Dies beschloss die Medienkommission der Landesmedienanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf. Damit müssten nach einem früheren Beschluss des Gremiums die Programme von Euronews und XXP auf dem Kanal (S 06) verbreitet werden, solange kein landesweites Programm vorrangig einzuspeisen ist. Allerdings werde, so der Vorsitzende der LfM-Medienkommission Wolfgang Hahn-Cremer, dem Netzbetreiber Ish die Möglichkeit gegeben, Euronews und XXP weiterhin auf dem bisherigen Kanal S 35 einzuspeisen.
 
„Damit kommen wir einem Wunsch der beiden Veranstalter nach – im Sinne der Zuschauer. Die freiwerdende Kapazität auf dem Kanal S 6 kann dann Ish anderweitig nutzen, solange die Einspeisung von anderen bevorrechtigten Programmen gewährleistet bleibt“, sagte er. Nach den gegenwärtigen Planungen könnte „RTL Shop“ von Ish eingespeist werden. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert