Neuer VoD-Dienst bei Kabel Deutschland

0
14
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

München – „Cine Express“ erweitert den deutsche Fernsehmarkt um einen weiteren Video-on-Demand-Dienst (VoD).

Der von der „On Demand Group“ (ODG) ins Leben gerufene Abrufdienst für Filme ermöglicht es Kabel Deutschland-Kunden mit digitalem Anschluss, die neuesten Hollywood-Filme und großen deutschen Produktionen abzurufen.

Unter der Rubrik „Select Kino“ können diese Filme zum Einheitspreis von drei Euro bestellt werden – ohne zusätzliche Aktivierungskosten oder eine Abo-Gebühr. Das Einstiegsangebot für diesen Service beinhaltet nach Angaben der Betreiber Filme von Universal, Paramount, Dream Works, Constantin, Prokino und TMG. Angeboten werden unter anderen die Titel „Inside Man“, „München“, „Vier Brüder“, „Wahre Lügen“, „Saint Ralph“ und „Langsam reich“.
 
Laut Angaben von ODG soll das Angebot kontinuierlich aufgestockt werden, Verträge mit weiteren Studios sind angekündigt. Dabei blickt ODG auf jahrelange Erfahrung zurück: Bereits 1998 startete das Unternehmen den VoD-Dienst „Front Row“ im Kabelnetz von Großbritannien, der daraufhin zum größten Pay-per-View-Service außerhalb der USA avancieren sollte. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert