Österreich bereitet sich auf Analogabschaltung vor

1
19
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Österreich wird digital: Das Alpenland bereitet sich auf die Digitalisierung im Kabel vor. 2016 soll die Analogabschaltung im Kabelnetz erfolgen.

Österreich macht ernst, 2016 drohen den Fernsehzuschauern schwarze TV-Bildschirme, denn das Alpenland treibt die Digitalisierung des Fernsehempfangs voran. Bis zum 1. September 2016 soll die Analogabschaltung im Kabel erfolgen. Die Vorbereitung für diesen Meilenstein laufen jetzt an, denn schon im Frühjahr werden die Kabelnetzbetreiber mit der Abschaltung des analogen Empfangssignals beginnen.

Die Anzahl der Fernsehzuschauer, die vom analogen Kabelempfang auf digitalen umsteigen müssen, ist schwer vorherzusagen. Laut Teletest nutzten Ende 2014 noch rund zwölf Prozent der Österreicher analogen Kabelempfang, auf die drei Millionen Fernsehhaushalte in Österreich hochgerechnet sind das einige Hunderttausende. Gemäß der österreichischen Regulierungsbehörde RTR sahen Ende 2011 noch 70 Prozent der Kabelhaushalte analog fern, 2014 soll es noch ein Drittel gewesen sein.
 
Um die Fernsehzuschauer auf den Umstieg im Kabelnetz vorzubereiten, will der Fachverband der Telekom- und Rundfunkunternehmen in der Wirtschaftskammer (WKO) sie umfassend über die anstehenden Veränderungen informieren. Auf einer Webseite sollen Informationen zu der Analogabschaltung zusammengetragen werden, auch ein TV-Sport ist geplant.

Der Wiener Kabelnetzbetreiber UPC hat bereits mit der Analogabschaltung begonnen, 2014 wurden acht analoge TV-Sender vom Netz genommen, darunter Arte und CNN. Über die genaue Vorgehensweise will der Kabelanbieter seine Kunden rechtzeitig informieren. „Jene Sender, die in Zukunft analog nicht mehr verfügbar sein werden, stehen weiterhin digital und unverschlüsselt zur Verfügung“, erklärte eine UPC-Sprecherin der Nachrichtenagentur APA. „Wir stehen mit den Hausverwaltungen direkt in Kontakt, die wiederum die Bewohner informieren, auch wenn sie nicht UPC-Kunden sind.“

Den Abschalttermin für das analoge Kabelfernsehen haben Branchenführer auf den Cable Days in Salzburg Anfang November bekräftigt: Zum 1. September 2016 soll die Umstellung im Kabelnetz erfolgen. In Deutschland dagegen hat bisher nur Unitymedia 2015 mit der Analogabschaltung im Kabel begonnen. [kw]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum