Österreich: Liwest ordnet Programme neu

0
23
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Leichte Programmverschiebungen wegen Must-Carry-Bestimmungen zugusten von ATV plus.

Anzeige

Ab kommenden Montag, 3. November werden sechs von 37 TV-Programmen im österreichischen Liwest-Kabelnetz auf einem anderen Kanalplatz zu finden sein. Es fallen keine Programme weg, es kommt lediglich zu geringfügigen Verschiebungen in der Kanalbelegung. Grund dieser Veränderung sind die so genannten Must-Carry-Bestimmungen des österreichischen Privat-Fernsehgesetzes, die eine Förderung des österreichischen Privatfernsehens wie ATV plus vorsehen.
 
Mit der neuen Programmbelegung kommt das Unternehmen dem Auftrag zur Verbreitung des Privatfernsehens laut österreichischem Privatfernsehgesetz nach. Das jüngste der drei Österreichweiten Fernsehprogramme, ATV plus, wird seit dem Sendestart im Juli in das Kabelnetz von Liwest eingespeist. Mit der Verschiebung von ATV plus vom derzeitigen Sonderkanal S32 auf Sonderkanal S07 befindet sich der Privatsender ab 3. November auf prominenter Stelle neben ORF 1 und ORF 2. Ein Vorteil dabei ist, dass ältere Geräte, die noch nicht Hyperband tauglich sind, dann auch ATV plus empfangen können. Neben ATV plus, das von S32 auf S07 kommt, wandert CNN von Sonderkanal S07 auf S10, VOX von S08 auf S16, Kabel 1 mit dem Österreichfenster von S10 auf S20, Neun Live von S20 auf S26 und der Liwest-Infokanal wird künftig statt auf C35 auf S08 zu finden sein. [sh]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert