Primacom bringt Triple Play nach Hoyerswerda

0
8
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Hoyerswerda/Leipzig – Der Kabelnetzbetreiber Primacom wird in Hoyerswerda alle 23 500 Kabelhaushalte an das moderne Breitbandkabelnetz des Unternehmens anschließen.

Wie der Kabelnetzbetreiber heute mitteilte, wird das Unternehmen bis zum geplanten Bauende im Jahr 2007 mehr als vier Millionen Euro investieren.

Dafür würden ausschließlich regionale Unternehmen beauftragt. Im Dezember 2006 sollen die ersten Primacom-Haushalte die schnellen Internetverbindungen, digitales und interaktives Fernsehen und das Telefonieangebot des Kabelnetzbetreibers nutzen können.
 
Zu den neuen Diensten wird neben Hochgeschwindigkeits-Internet auch das Telefonieangebot der Primacom „Primafon“ gehören. Mit einem speziellen Kabelmodem wird das Surfen im Internet unabhängig von der Telefonleitung.
 
Der Nutzer ist mit dem Primacom-Internetanschluss ohne Einwahl über die Telefonleitung rund um die Uhr online. Die Kunden können für das Telefonieangebot ein normales analoges Telefon nutzen und erhalten eine Rufnummer mit der jeweiligen Vorwahl der Stadt. Alternativ können die Kunden ihre bisherige Telefonnummer portieren lassen und diese somit weiterhin auch für Primafon nutzen. Zusätzlich kann bei Bedarf auch eine zweite Rufnummer genutzt werden – sofern die Kunden dies wünschen.
 
Mit dem Vermarktungsstart werden alle 23 500 Haushalte in Hoyerswerda von der Primacom angeschrieben. Neben Informationen zu den neuen Diensten, werden in dem Schreiben auch Einstiegsangebote für Schnellentschlossene zu finden sein. [sch]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert