Primacom macht Haushalte in Saalfeld rückkanalfähig

0
17
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Das Saalfelder Kabelnetz der Primacom wird für rund zwei Millionen Euro erneuert und damit rückkanalfähig.

Bis Ende 2010 erhalten insgesamt 7 300 Wohnungen Anschluss an das moderne Breitbandnetz des Kabelnetzbetreibers, berichtet die Primacom heute. So sollen Saalfelder Primacom-Kunden digitales Fernsehen, Internet und Telefon aus einer Anschlussdose erhalten.
 
Neben den Bewohnern von Saalfeld können damit auch die Primacom-Kunden in den Orten Kamsdorf und Unterwellenborn das digitale Kabelanschluss der Primacom nutzen. Durch die Modernisierung des Kabelnetzes soll eine größere Auswahl an digitalen Radio- und Fernsehprogrammen angeboten werden.

Gleichzeitig könne durch die verbesserte Sendetechnik eine höhere Bild- und Tonqualität erreicht und die Übertragung von Sendungen in Dolby Digital ermöglicht werden, berichtet Primacom. Darüber hinaus seien Zusatzdienste wie der Abruf von Filmen über die Fernbedienung möglich.
 
Zudem soll schnelles Internet und Telefon über die Kabeldose ermöglicht werden. Je nach individuellem Bedarf können die verschiedenen Produkte als Kombipakete zusammengestellt werden.
 
Zum Jahresende 2009 sollen die ersten 3 500 Haushalte an das Breitbandkabelnetz angeschlossen sein und die neuen Angebote nutzen können, teilt Primacom mit. Das Unternehmen will die Kunden über den Verlauf der Bauarbeiten und die Einzelheiten zum neuen Angebot schriftlich informieren. [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum