Private ins digitale Kabel?

0
12
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Seit Monaten verhandelt Kabel Deutschland mit RTL und ProSiebenSat.1 um deren Einspeisung in ihr digitales Netz.

Der größte deutsche Kabelnetzbetreiber will die Programme der beiden TV-Ketten verschlüsseln. Die Programme der Privaten könnten dann zusammen mit anderen Programmen nur noch nach Freischaltung einer kostenpflichtigen Zugangs-Smartcard gesehen werden können. Klar, dass RTL und die ProSiebenSat.1 Media AG blocken, wartet doch auf die Privaten im digitalen Kabel neue Konkurrenz, die die Einschaltquoten und damit den eigenen Geldbeutel schmälern könnten.

Gibt es keine Alternative? DIGITAL FERNSEHEN hat den Blick über die Landesgrenzen schweifen lassen und in unserem kleinen Nachbarland Schweiz eine mögliche Lösung gefunden. Wollen Sie wissen, welche das ist und was mit der deutschen Fernsehlandschaft passieren würde, käme es zur Grundverschlüsselung? Dann informieren Sie sich in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert