Programmverschiebung: Ish rüstet Dortmunder Kabelnetz auf

0
12
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Dortmund/Köln – Stadtteile und Gemeinden die zu Dortmund gehören, sollen künftig auch Internet und Telefon über ihre Fernsehleitung nutzen können.

Nachdem das Stadtgebiet bereits aufgerüstet wurde, zieht Ish nun auch in den übrigen Gebieten der Ruhrpott-Stadt nach. Bereits im Vorfeld teilweise neue Glasfaserkabel verlegt worden. Noch bis zum 5. April werden die Arbeiten andauern, die notwendig sind, um den Kabelkunden Zugang zu diesen Zusatzangeboten zu ermöglichen.

Betroffen sind davon rund 115000 Haushalte, die über den Kabelnetzbetreiber angebunden sind. Insgesamt wird das Netz nach der Modernisierung über mehr Bandbreite und einen Rückkanal für Telefon und Internet verfügen. Hin und wieder kann es deshalb zu kurzen Bild- und Tonunterbrechungen kommen. Laut Ish sollen sich derartige Störungen aber nicht häufen.

Um Platz für den Rückkanal zu schaffen, muss der Kabelnetzbetreiber einige Programme verlegen. Betroffen davon sind Euronews/RTL Shop, MTV, HSE 24, Tele 5 und BBC World. In einigen Netzen für TV 5 einen neuen Kanalplatz bekommen, in Dortmund Mitte wird der Sender erstmals eingespeist. Außerdem wird der offene Kanal „Florian TV“ erstmals im Gesamten Gebiet Dortmunds gesehen werden können.
 
An Veränderungen müssen sich derweil auch Radiohörer in Berghofen, Aplerbeck, Schüren, Sölde und Sölderholz statt. Einigen Sendern wird hier ebenfalls ein neuer Platz zugewiesen. [ft]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum