ProSieben Maxx in HD zunächst exklusiv bei Unitymedia Kabel BW

35
38
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Der neue Free-TV-Sender ProSieben Maxx kommt auch in HD. Zuerst sollen dabei Kunden des Kabelnetzbetreibers Unitymedia Kabel BW in den Genuss der hochauflösenden Variante kommen, da dieser den Sender zunächst exklusiv einspeisen wird.

Am 3. September geht mit ProSieben Maxx bekanntlich einweiterer Free-TV-Sender an den Star. Während für Unitymedia Kabel BW bislang nur die analoge Einspeisung des Senders offiziell bekannt war, hat der Netzbetreiber am heutigen Freitag (30. August) nun auch den Start der digitalen Variante am 3. September bekannt gegeben. Analog soll der Sender hingegen erst am 17. September folgen und dabei je nach Region eines der dritten Programme der ARD ersetzen.

Exklusiv hat Unitymedia Kabel BW auch die Einspeisung einer HD-Variante von Prosieben Maxx verkündet. Im vierten Quartal 2013 soll der Sender zunächst exklusiv beim Netzbetreiber als hochauflösende Variante starten. Damit bekommen Kunden des Betreibers des Sender schon relativ zeitnah nach Sendestart in allen möglichen Varianten angeboten.
 
„Mit der ProSiebenSat.1 Gruppe pflegen wir eine langjährige, erfolgreiche Partnerschaft, in deren Rahmen wir über die reine Belegung von Kapazitäten hinaus zahlreiche neue und zukunftsorientierte Geschäftsmodelle auf den Weg gebracht haben“, so Klaus Wolf, Vice President Content bei Unitymedia KabelBW, über die getroffene Vereinbarung mit dem Senderbeitreiber.
 
Zur Homepage von Unitymedia
Zur Homepage von Kabel BW[ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

35 Kommentare im Forum

  1. AW: ProSieben Maxx in HD zunächst exklusiv bei Unitymedia Kabel BW eeeeheheheheheheheheheheeeeeeeeeeeeeehehehe *freu*
  2. AW: ProSieben Maxx in HD zunächst exklusiv bei Unitymedia Kabel BW Immer diese exklusivverträge, zum ****** sowas.
  3. AW: ProSieben Maxx in HD zunächst exklusiv bei Unitymedia Kabel BW Das ist doch mal was für die "UMallestollfinder". Dritt/viertsender und Nischenprodukte gibt es dort ja zuhauf und das ist das was UM ausmacht. Quantität statt Qualität
Alle Kommentare 35 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum