RTL nun auch bei Ish, Iesy und Telecolumbus digital im Kabel

0
17
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Gemäß einer Vereinbarung werden die Programme der RTL-Senderfamilie in Kürze bundesweit digital in die Kabelnetze eingespeist.

Nachdem sich die RTL-Gruppe mit Kabel Deutschland und Kabel BW über die digitale Verbreitung der Programme in deren Kabelnetzen geeinigt hatte, wurde jetzt auch mit Unity Media, der Muttergesellschaft der Kabelnetzbetreiber Ish, Iesy und Telecolumbus, eine entsprechende Vereinbarung getroffen.

Damit können die Kabelhaushalte in Nordrhein-Westfalen und Hessen jetzt auch RTL Television, Vox, RTL 2, Super RTL und n-tv digital im Kabel empfangen. Die Programme werden verschlüsselt ausgestrahlt. Neben den bestehenden Programmen der RTL-Senderfamilie ist auch das Angebot neuer digitaler Spartenkanäle geplant. Parallel zur digitalen Verbreitung sind die Sender bis mindestens Ende 2009 weiterhin auch analog unverschlüsselt empfangbar.
 
Für den digitalen Empfang der Programme benötigen die Kabelkunden einen zusätzlichen digitalen Receiver und eine Smartcard. Für bestehende Digital-Kunden von Unity Media erfolgt die Freischaltung der Sender automatisch und kostenfrei. Zuschauer, die sich neu für den Einstieg in die digitale Fernsehwelt entscheiden, benötigen einen digitalen Receiver sowie eine Smartcard, die von den Kabelnetzbetreibern Ish und Iesy gegen ein einmaliges Freischaltentgelt in Höhe von 19,95 Euro aktiviert wird. Kabel Deutschland-Neukunden, die sich für eine Freischaltung der digitalen Programme im KDG-Netz entscheiden, sparen einige Euro: Für sie kostet die Aktivierung nur 14,50 Euro. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert