Sindelfingen geht ans Highspeed-Kabelnetz

0
12
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Heidelberg/ Sindelfingen – In diesen Tagen werden rund 80 Prozent der Sindelfinger Haushalte an eines der modernsten Kabelnetze Europas von Kabel Baden-Württemberg angebunden.

Kabel BW investiert mehrere Millionen Euro in die neue Infrastruktur. Damit wird Sindelfingen an die superschnelle Datenautobahn angebunden.
 
„Das Kabelnetz wird durch unsere Modernisierung rückkanalfähig. Dadurch ist neben dem Empfang von über 200 digitalen Fernseh- und Radioprogrammen auch extrem schnelles Internet und Telefonie über das TV-Kabel möglich. Das TV-Kabel wird so zum Multimedianetz“, so Georg Hofer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Kabel BW. Für die Zukunft sind weitere innovative Dienstleistungen über das Kabelnetz geplant.
 
Mit der Modernisierung des Kabelnetzes durch Kabel BW hat Sindelfingen in punkto Infrastruktur neben Böblingen im Raum Stuttgart die Nase vorn. Bislang hat Kabel BW 850 000 Haushalte rückkanalfähig gemacht, bis Ende des Jahres wird die Schallgrenze von einer Million fallen. Kabel BW gilt als Vorreiter unter den deutschen Kabelnetzbetreibern und setzt sich seit einigen Jahren für eine großflächige Modernisierung ein. Kabel BW bietet schon heute Triple Play – alle Telekommunikationsdienstleistungen aus einer Hand. Damit wird ein zusätzlicher Telefonanschluss überflüssig.
 [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert