Sport1: Viele Live-Übertragungen exklusiv auf Pay-TV-Ableger

23
7
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Sport1 hat gegenüber DIGITAL FERNSEHEN auf Anfrage präzisiert, welche exklusiven Programminhalte ausschließlich den Abonnenten des kostenpflichtigen Bezahlablegers Sport1+ vorbehalten bleiben.

Programmlich unterscheide sich der vollständig werbefreie Pay-TV-Sender Sport1+ vom Free-TV-Sender Sport1 vor allem durch die exklusive Übertragung zahlreicher Live-Sport-Events, die im Free-TV nicht bzw. nur zum Teil ausgestrahlt würden, erklärte ein Sprecher des Unternehmens am Mittwoch gegenüber DIGITAL FERNSEHEN.

Exklusiv zeige die Bezahlvariante unter anderem den französischen Fußballpokal Coupe de France, das italienische Pendant Coppa Italia sowie die nordamerikanische National Football League NFL, hieß es. Aus der US-amerikanischen Football-Liga überträgt der Sender in der Saison 2010/11 seit 24. Oktober insgesamt 59 Partien live. Ebenfalls nicht parallel im Free-TV zu sehen wären 85 Spiele der Handball-Bundesliga, ausgewählte Partien der Basketball-Bundesliga und der Turkish Airlines Euroleague.

Als weitere Exklusivinhalte nannte der Sprecher im Volleyball die CEV
Champions League und im Fußball die englischen Pokalwettbewerbe FA Cup und Carling Cup, machte aber keine Angaben zum Umfang der Übertragungen. Auch die Motorrad-WM MotoGP werde auf Sport1+ „in vollem Umfang abgebildet“. Im Free-TV auf Sport1 könnten aufgrund von Programmkollisionen und anderer Sendeverpflichtungen zum Teil nicht alle Trainings, Qualifyings und Rennen der drei MotoGP-Klassen ausgestrahlt werden.

Im kommenden Jahr überträgt Sport1+ zudem die Basketball-EM 2011 sowie die Eishockey-WM 2011 − darunter über 85 Stunden exklusiv. Darüber hinaus verwies der Sender auf die mehrfach täglich ausgestrahlten Sport1-Newssendungen, in denen Zuschauer im Vergleich zum Free-TV-Ableger häufiger über die wichtigsten Ereignisse in der Welt des Sports auf dem laufenden gehalten würden.

Sport1+ ist über Kabel BW, Unitymedia, Kabel Deutschland und T-Home Entertain sowohl in SD-Auflösung als auch in HD zu empfangen. Außerdem kann der Sender für 60 Euro jährlich als Live-Stream über das Internet abgerufen werden (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Während bei Sport1 HD derzeit nur ein geringer Anteil an nativen HD-Ausstrahlungen zu sehen ist, verweist der Sender bei Sport1+ HD auf eine Quote von mehr als 50 Prozent. [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

23 Kommentare im Forum

  1. AW: Sport1: Viele Live-Übertragungen exklusiv auf Pay-TV-Ableger Der Fußballstammtisch sonntags morgens ohne diese nervende Werbung wäre nicht schlecht...
  2. AW: Sport1: Viele Live-Übertragungen exklusiv auf Pay-TV-Ableger Gerade da läuft auf Sport1+ dann oftmals die Motorad WM MotoGP.
  3. AW: Sport1: Viele Live-Übertragungen exklusiv auf Pay-TV-Ableger Warum wird eigentlich der Doppelpass vom Münchner Terminal nicht mehr am Montag morgen wiederholt??? Gerade da hab ich den immer angeschaut...
Alle Kommentare 23 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum