STG: VoIP nun auch für kleinere Kabelnetze

0
8
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Bochum – War das Telefonieren über Kabel bisher nur auf große Kabelnetze beschränkt, öffnet sich diese Tür durch eine VoIP-Lösung von STG nun auch für kleine und mittlere Kabelnetze.

Die Spezialisten von STG stellen ihre Lösung auf der Anga Cable (31. Mai – 2. Juni) in Köln vor. Der Dienst zeichnet sich durch eine gesicherte Sprachqualität und einen fest definierten Quality of Service aus. Als erster Kabelnetzprovider in Deutschland überhaupt setzt STG dabei auf das am schnellsten wachsende moderne SIP-Protokoll für die VoIP-Telefonie. Komplexe Strukturen, die auf dem sogenannten Packet Cable basieren, sind hierbei überflüssig und bringen deutliche Kostenvorteile. Die STG-Lösung wird bereits in Rheinhausen in einem Netz mit 4 500 Wohneinheiten in Zusammenarbeit mit Telefonica erfolgreich eingesetzt. Dort erhalten Endkunden übers Kabelnetz eine Komplettversorgung mit TV-Programmen, Internet und Telefonie.
 
Die STG stellt noch weitere innovative Lösungen für kleine und mittlere Netzbetreiber vor. Infokanäle liegen voll im Trend. Bei vielen Netzbetreibern dominieren jedoch mangels Alternativen handgestrickte Lösungen. So speisen DVD-Spieler oder PCs in der Kopfstelle vorgefertigte Präsentationen und Werbefilme via „Sonderkanal“ ins Kabelnetz. Doch diese Improvisationen sind unflexibel und bieten für den Empfänger keine Anreize. Und der finanzielle Aufwand für das Pflegen und Aktualisieren ist zu hoch. STG bietet jetzt eine softwarebasierte Lösung an, mit der sich Infokanäle professionell aufbauen, designen und pflegen lassen. Das System setzt auf eine zentrale Servereinheit, die die Verteilung der Inhalte, die Zeitsteuerung und den Zustand des gesamten Systems fernüberwacht. Es lassen sich Inhalte aus Bildern, Live-Inhalten z.B. Videokameras, Fernsehkanäle, Nachrichtenticker beliebig zu einem professionellen und attraktiven Fernsehkanal kombinieren. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert