Tecosi ATF erhält Dibcom-Zerfizierung

0
13
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Bad Köstritz – Das Unternehmen Tecosi unterzog sich der Dibkom-Zertifizierung des Deutschen Institut für Breitbandkommunikation und wurde als befähigt klassifiziert.

Die Qualifikation und die damit verbundene Weiterbildung der Mitarbeiter von Tecosi wurde im Rahmen der Qualitätssicherung für die Projektierung, Errichtung und die Instandhaltung von Kabelfernsehnetzen angesehen. Sie befähigt eine zertifizierte Neuerrichtung und den Ausbau der vorhandenen Netze zu interaktiven Kabelfernsehnetzen mit allen denkbaren Kommunikationsdienste wie Telefonie, Internet, Video usw.
 
Tecosi ATF, vormals bis zum Jahr 2000 – Antennenbauservice Ing. B. Beyer – stellte sich den Forderungen erfolgreich mit 5 Zertifikaten von Personen und einem Unternehmenszertifikat. Das Unternehmen errichtet seit dem Jahr 1983 Kabelfernsehnetze und betreut diese im Auftrag von Kabelnetzetreibern, seit 1991 für die Telekom Tochter TKS, heute Kabel Deutschland.
 
In einer gemeinsamen Erklärung von Anga, Dibkom, GdW, KDG, ZVEH und ZVEI – führende Vertreter von Kabelnetzbetreibern, der Wohnungswirtschaft und aus der Industrie – wurde dieses Vorhaben am 31. Januar 2005 der Öffentlichkeit vorgestellt. Das dibkom-Zertifikat gewährleistet die Eignung eines Fachbetriebes bzw. einer Fachkraft, Multimedia-Kabelnetze fachgerecht aufzubauen, in Betrieb zu nehmen und Wartungsarbeiten bedarfsgerecht durchzuführen. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert