Tele Columbus präsentiert 4K-Plattform Advance TV

2
26
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Mit der 4K-fähigen Multimedia-Plattform Advance TV, in der klassisches Fernsehen mit Online-Video-Inhalten gebündelt wird, will der Kabelnetzbetreiber Tele Columbus die Zukunft des Fernsehens einläuten.

Trendwende bei Tele Columbus: Der Kabelnetzbetreiber springt auf den Zug der nonlinearen Bewegtbild-Nutzung auf und liefert seinen Kunden eine Komplettlösung, die Tele Columbus am Montag im Rahmen einer Vorabpräsentation in Berlin vorstellte. In der TV- und Videoplattform Advance TV werden lineare Fernsehkanäle und Online-Video-Inhalte in einer Bedienoberfläche vereint, auch das ProSiebenSat.1-Portal Maxdome sowie eine Online-Filmbibliografie sind mit an Bord.

„Die neue TV- und Entertainment-Plattform Advance TV unterstreicht unsere Innovationskraft, mit der wir TV-Unterhaltung über Kabelnetze neu definieren“, erklärte Ronny Verhelst, Vorstandsvorsitzender der Tele Columbus Gruppe, im Vorfeld des Plattformstarts in Berlin. „Mit Advance TV ist uns gelungen, was wir uns vorgenommen haben: die Fusion des bislang gänzlich fragmentierten TV- und Videouniversums zu einem neuen Ganzen.“
 
Die Benutzeroberfläche von Advance TV ist mit einem EPG ausgestattet, dessen Suche sowohl die klassischen Fernsehkanäle als auch die der anderen Contentquellen einbezieht. Ferner verfügt die Multimediaplattform neben der Aufnahmefunktion über die Möglichkeit, sich zeitversetzt Sendungen anzusehen. Auch mit einer mobilen Lösung wartet Tele Columbus auf: Über eine App, die für iOs und Android zur Verfügung steht, können sich die Nutzer die Inhalte auf Smartphone oder Tablet streamen. Bis zu zwei mobile Endgeräte gleichzeitig sollen an die Advance-TV-Box angeschlossen werden können.
 
Der dazu gehörige Kabelreceiver verfügt über vier integrierte Tuner und eine 1 TB große Festplatte. Auch für die Zukunft ist die Box gerüstet, ist sie doch schon jetzt 4K-fähig. Zudem wird dem Nutzermit Advance TV der Zugriff auf ein App-Portalgewährt.
 
Verfügbar ist Advance TV ab 16. Januar 2017 in den Kabelnetzen von Tele Columbus. Dabei können die Zuschauer zwischen Einzelabruf und Abonnement mit dem Bundle-Produkt HD Maxdome plus oder der Zubuchoption Maxdome Flat wählen. „Mit der revolutionären Advance-TV-Plattform bietet Tele Columbus seinen Kunden das Beste aus der digitalen Unterhaltungswelt in einem unvergleichlich komfortablen Nutzererlebnis – und entwickelt sich so vom Kabelnetzbetreiber zum Überall- und Jederzeit-Anbieter für modernes Home Entertainment“, sagte Stefan Beberweil, Chief Marketing Officer der Tele Columbus Gruppe, in Berlin. [kw]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. Ein 4k Sender ist zum Start inklusive. Den Namen wollte Tele Columbus vor den Start noch nicht nennen. Quelle: www.golem.de
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum