Tele Columbus: Wohnungswirtschaftlicher Beirat neu besetzt

0
13
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Der wohnungswirtschaftliche Beirat von Tele Columbus wurde für die zweite Amtsperiode neu besetzt. Der Beirat soll den Kontakt zwischen Netzbetreiber und Partnern in der Wohnungswirtschaft stärken.

Die Tele Columbus Gruppe hat ihren Wohnungswirtschaftlichen Beirat für die zweite Amtsperiode satzungsgemäß neu besetzt. Dies teilte der Netzbetreiber am Freitag (30. August) mit. Den Vorsitz wird demnach in der neuen Amtsperiode der Vorstand des Verbandes Sächsischer Wohnungsgenossenschaften, Dr. Axel Viehweger, übernehmen. Sein Stellvertreter wird Klaus Nahlenz, Gesamtgeschäftsführer der Nahlenz Unternehmensgruppe.

Als weitere Mitglieder des Beirats wurden Klaus-Dieter Boshold, Mitglied des Vorstandes der Wohnungsgenossenschaft „Carl Zeiss“ eG, Frank Kerber, Geschäftsführer der Wildauer Wohnungsbaugesellschaft, sowie Hellfried Unglaub, früherer Geschäftsführer der Wohnungsbaugesellschaft Plauen und heute Berater von Wohnungsunternehmen, bestätigt. Der Beirat wird wie auch in der ersten Amtsperiode durch den auf die Medien- und Telekommunikationsbranche spezialisierten Berliner Rechtsanwalt und Notar Dr. Christoph Wagner verstärkt. Auch der Urbana Geschäftsführer Frank Brokmann wird weiterhin an Bord sein.
 
Der wohnungswirtschaftliche Beirat wurde 2011 gegründet und soll die persönliche und vertrauensvolle Beziehung zwischen der Tele Columbus Gruppe und ihren Partnern in der Wohnungswirtschaft stärken. Die erste Amtsperiode war nach einem Zeitraum von zwei Jahren abgelaufen.
 
Zur Homepage von Tele Columbus[ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum