Telekom Austria hat kroatischen Kabelnetzer B.net übernommen

2
4
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Der österreichische Telekommunikationsanbieter Telekom Austria hat am Montag Vollzug für den Kauf des kroatischen Kabelnetzbetriebers B.net durch das Tochterunternehmen Vipnet gemeldet.

Bereits Anfang Juni hatte die Telekom Austria Group die 100-prozentige Übernahme von B.net und seinen 119 000 Kunden angekündigt. Die Transaktion sei nunmehr zum 8. August vollzogen, der Kaufpreis in Höhe von 93,0 Millionen Euro aus dem laufenden Cashflow entnommen worden, hieß es in einer Mitteilung des Unternehmens. Grünes Licht von den Wettbewerbsbehörden habe es bereits am 28. Juli ohne Auflagen gegeben.

Ziel des Zukaufs sei es, Kunden im kroatischen Markt ein Produktbündel mit Festnetz, Breitband, Mobilkommunikation und TV aus einer Hand anbieten zu können. Die Übernahme stelle zudem einen weiteren Schritt in der Konvergenzstrategie des Konzerns dar. [js]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Telekom Austria hat kroatischen Kabelnetzer B.net übernommen Es gibt keine Telekom Austria mehr. Wieder toll gemacht, liebes DF-Newsteam.
  2. AW: Telekom Austria hat kroatischen Kabelnetzer B.net übernommen Heißt ja jetzt "A1". Aber tröste dich: In Deutschland sagen die Leute immer noch "T-Mobile" oder gar "D1", obwohl die Mobilfunksparte mitlerweile einfach "Telekom Deutschland" heisst.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum