Teleste rüstet Tele Columbus-Netz auf

0
18
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Helsinki/ Berlin – Um eine Rückkanalfähigkeit innerhalb des Kabelnetzes von Tele Columbus zu ermöglichen, rüstet der finnische Technologiekonzern Teleste das Netzwerk des Anbieters auf.

Die Tele Columbus-Tochter Immomedianet erteilte Teleste den Auftrag. Die Aufrüstungsarbeiten zur Erreichung einer Zwei-Wege-Kommunikation werden in norddeutschen Regionen dieses und nächstes Jahr stattfinden.

Das Volumen des Auftrages beläuft sich auf rund 4 Millionen Euro. In diesem Finanzvolumen inbegriffen sind Teile des im Jahr 2004 erhaltenen Auftrags für das Projekt „Deutschbau“.
 
Teleste hat sich auf Breitbandkommunikationssysteme und -lösungen spezialisiert und ist weltweit mit 30 Niederlassungen vertreten. Tele Columbus hat rund 3 Millionen Abonnenten und bietet Videodienste, High Speed Data und Telefonie an. Teleste ist seit 1997 einer der Hauptlieferanten der Technologie, die bei Tele Columbus genutzt wird. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert