Unitymedia: Netflix künftig auf Horizon

14
309
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Noch mehr Inhalt holt Unitymedia auf seine Horizon-Box. Ab Mitte März werden Kunden des Kabelnetzbetreibers per App auch auf Netflix zurückgreifen und somit Highlights des Streamingsdienstes wie „Stranger Things“ sehen können.

Anzeige

Ein noch attraktiveres Angebot verspricht Unitymedia seinen Kunden ab Mitte März. Denn dann wird die App des Streamingsanbieters Netflix auch auf der Horizon-Box zur Verfügung stehen. Dies kündigte der Kabelnetzbetreiber am Mittwoch im Rahmen einer Presseveranstaltung in Berlin an.

Damit stehen auch Besitzern der TV- und Multimediaplattform von Unitymedia Serien wie „Gilmore Girls“, „Stranger Things“ oder „Narcos“ auf dem Fernseher zur Verfügung. Die App wird im Horizon App Store, der Channel Bar und auch im EPG auf dem Sendeplatz 997 zu finden sein. Der Start ist Bestandteil der Vereinbarung des US-Streaminganbieters mit der Unitymedia-Mutter Liberty Global vom September 2016. Neu-Abonnenten von Netflix erhalten zudem eine 30-tägige, kostenlose Testphase.
 
„Mit dem hochwertigen Netflix-Angebot aus spannenden TV-Shows, Filmen und preisgekrönten Netflix-Originalen wird unsere Entertainment-Plattform Horizon für unsere Kunden nun noch attraktiver“, glaubt Christian Hindennach, Leiter des Privatkundengeschäfts von Unitymedia. Netflix-CEO Reed Hastings dagegen freut sich, „die Partnerschaft mit Liberty Global nun auch auf Deutschland auszuweiten.“[buhl]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

14 Kommentare im Forum

  1. Ist schon überraschend, wie offen sich die großen KNB zeigen, was Fremdanbieter auf ihren Plattformen angeht. Auch auf der Vodafone-Box sind die Inhalte der Drittsender ja sehr präsent veranschaulicht. Ist bestimmt nur eine Frage der Zeit, bis DAZN über eine der Boxen verfügbar ist. Die KNB wollen da schon eher viel Content auf ihren Boxen vereinigen, damit die Leute sie auch nutzen, während Sky ja wirklich nur sein eigenes Programm im Fokus hat. Das liegt natürlich auch daran, weil man keinen eigenen Content anbietet und so auf die Inhalte anderer angewiesen ist. Sky UK bietet ja jedenfalls die Catch Up-Dienste der großen TV-Anstalten an. Ein Netflix oder Amazon wird man aber sicher auch in Zukunft dort nicht finden.
  2. Ausschließen wuerde ich letzteres nicht. Zumindest Netflix koennte moeglich sein und wird auch immer mal wieder gemunkelt. Amazon hingegen halte ich fuer ausgeschlossen.
Alle Kommentare 14 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum