Unitymedia schließt Vertrag für 11 600 Haushalte in Dortmund

22
102
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Unitymedia Kabel BW hat eine langfristige Kooperation mit dem Spar- und Bauverein eG Dortmund vereinbart. Durch diesen sollen rund 11 600 Wohneinheiten auch in Zukunft mit Kabel-TV von Unitymedia beliefert werden. Außerdem sollen alle Anschlüsse bis Oktober für Triple-Play-Dienste aufgerüstet werden.

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia Kabel BW hat seine Kooperation mit dem Spar- und Bauverein eG Dortmund langfristig ausgebaut. Dies gab das Unternehmen am Montag bekannt. In der Folge werden den Mietern von rund 11 600 Wohneinheiten in Dortmund, Unna und Holzwickede neben den analogen TV-Sendern über das Unitymedia-Netz auch zahlreiche digitale TV- und Radiosender zur Verfügung stehen. Darunter befindet sich auch ein fremdsprachiges TV-Angebot in zwölf Sprachen sowie weitere Pay-TV-Pakete in Standard- und High-Definition.

Bis Oktober 2013 will Unitymedia alle betreffenden Haushalte mit rückkanalfähigen Multimedia-Anschlüssen ausstatten. Dadurch können auch die zusätzlichen Dienste Telefonie und Breitbandinternet mit bis zu 150 MBit/s angeboten werden. Für die Mieter sollen die Kabelentgelte durch die neue Kooperation günstiger werden, da diese künftig nicht mehr einzeln, sondern über die Wohnnebenkosten mit abgerechnet werden. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

22 Kommentare im Forum

  1. AW: Unitymedia schließt Vertrag für 11 600 Haushalte in Dortmund Die Ärmsten, mein Beileid
  2. AW: Unitymedia schließt Vertrag für 11 600 Haushalte in Dortmund Wie ne Lizenz zum Gelddrucken.
Alle Kommentare 22 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum