Unitymedia: Test für regionalisierte Werbung wird verlängert

1
16
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Der Testbetrieb mit regionalisierter Werbung im Netz von Unitymedia in Nordrhein-Westfalen wird verlängert. Die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) genehmigte die Verlängerung der Testphase um einen Monat. Von der regionalisieren Werbung im bundesweiten TV-Programm erhoffen sich die Privatsender neue Einnahmequellen.

Seit Anfang Juni 2012 testet der Kabelnetzbetreiber Unitymedia in Nordrhein-Westfalen regionalisierte Programminhalte in Form von Werbung. Den Test hatte sie Landesanstalt für Medien NRW (LfM) auf zunächst drei Monate angesetzt (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). Am vergangenen Freitag (31. August 2012) gab die LfM nun bekannt, den Modell- und Betriebsversuch für regionalisierte Programmelemente im Kabelnetz auf Antrag von Unitymedia um einen Monat zu verlängern.

Damit kann Unitymedia in Zusammenarbeit mit der ProSiebenSat.1 Media AG und dem Regionalveranstalter WestCom Media Group noch bis Ende September die Einspeisung speziell für NRW zugeschnittener regionaler Inhalte in bundesweiten TV-Programmen testen. Wie LfM-Chef Jürgen Brautmeister bereits im Vorfeld der Testphase deutlich gemacht hatte, stellt die Genehmigung der Testphase allerdings keine generelle Entscheidung dar, dauerhaft regionale Programmelemente wie Werbung bei bundesweiten Veranstaltern zuzulassen. Offiziell handelt es sich bei der Testphase von Unitymedia um einen rein technischen Test.

Einen ähnlichen Test hatte ProSiebenSat.1 bereits im vergangenen Jahr mit Kabel BW durchgeführt. Die Sendergruppe erhoffte sich von regionalisierter Werbung im Netz des Anbieters eine neue Einnahmequelle. Die Testphase führte allerdings zum Disput mit den privaten Radioveranstaltern, die sich hauptsächlich über regionalisierte Werbung finanzieren. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Unitymedia: Test für regionalisierte Werbung wird verlängert Mir ist vollkommen egal welche Werbung gesendet wird, ich schaue sie eh nicht
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum