UPC Austria kombiniert seine HD-Pakete

9
16
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Der Kabelanbieter UPC Austria will künftig seine bisherigen HDTV-Pakete HD Extra und HD Extra Plus in einem Komplettpaket zusammenfassen. Kunden erhalten dabei vorübergehend einen preislichen Vorteil. Der Sender Puls 4 HD wird indes wie bei A1TV anlässlich des Champions-League-Finalspiels für alle Kunden freigeschaltet.

Der österreichische Kabelnetzbetreiber ordnet sein Angebot an HDTV-Sendern neu. Dazu kombiniert der Anbieter die bisherigen Programmpakete HD Extra und HD Extra Plus. Wie am Donnerstag bekannt gegeben wurde, soll das so neu entstehende Paket mit insgesamt 22 HD-Sendern in den ersten sechs Monaten für 4,99 Euro monatlich verfügbar sein. Danach steigt der Monatspreis auf 9,98 Euro.

Das Paket HD Extra umfasst ein breites Portfolio von 18 Pay-TV-Sendern, darunter Sport1+ HD, Syfy HD, TNT Serie HD, Fox HD und 13th Street HD. Im Paket HD Extra Plus befinden sich derzeit die hochauflösenden Versionen der Privatsender Puls 4, ProSieben, Sat.1 und Kabel Eins. Beide Pakete waren bisher für jeweils 4,99 Euro monatlich erhältlich. Einen preislichen Vorteil erhalten Kunden durch die Zusammenlegung somit nur in den ersten sechs Monaten.
 
Als besonderes Schmankerl hat UPC derweil angekündigt, den Sender Puls 4 HD anlässlich des Champions-League-Finalspiels am Samstag für den Zeitraum vom heutigen Donnerstag (23. Mai 2013) bis zum Montag (27. Mai 2013) für alle seine Kabelkunden freizuschalten, damit diese das Spiel in High Definition genießen können. Zuvor war bereits der IPTV-Konkurrent A1TV mit der Ankündigung vorgeprescht, Puls 4 HD zum Finalspiel für alle seine Kunden freizuschalten. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

9 Kommentare im Forum

  1. AW: UPC Austria kombiniert seine HD-Pakete UPC Free TV Angebot von Tirol auch im Osten Wien, Graz, Klagenfurt etc. anpassen ! Im Tiroler UPC-Angebot kann man neben den 2 ORF Programmen HD zusätzlich arte HD, ARD HD, ZDF HD und Servus TV HD und 43 echte verschiedene Sender ua. SRF ohne der konsumentenunfreundlichen UPC Mediabox frei empfangen. Das ganze um weniger monatliche Gebühr. Am besten wäre es allerdings das freie digitale KabelPlus Angebot wie in St. Pölten etc. zu übernehmen. Das wäre dann ein wirkliches Angebot für den UPC-Kabelkonsumenten. LG Franz aus Wien
  2. AW: UPC Austria kombiniert seine HD-Pakete Erstens: es wird eher umgekehrt sein, daß auch Tirol diese Gängelkisten bekommt. Das ist das Ziel der Liberty Global. Zweitens: Kabelplus gibt es in ganz Niederösterreich und dem Burgenland und nicht nur in St. Pölten.
  3. AW: UPC Austria kombiniert seine HD-Pakete Erstens: Hoffentlich nicht Zweitens: ich habe St. Pölten nur als Beispiel erwähnt. PULS 4 HD: Freischaltung für Champions League Bayern gegen Dortmund am Samstag eigentlich unnötig, da das Spiel via Sat bzw. Kabel auf ZDF HD (frei) sowieso, halt mit deutschen Kommentator ausgestrahlt wird. Darüber hinaus wird auf der "österr. HD-Werbeseite" auf die Empfangsmöglichkeit via SimpliTV hingewiesen, wobei aber PULS 4 dort (noch) nicht in HD angeboten wird. Schon sehr Eigenartig ? LG Franz aus Wien
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum