Vertrag: Premiere HD für deutsche Kabelnetzbetreiber

0
8
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

München -Die Deutsche Netz Marketing (DNMG) und Premiere haben einen neuen Einspeisevertrag geschlossen, welcher vorsieht, dass Mitglieder und Gesellschafter der DNMG noch vor der Fußball-WM 2006 Premiere HD übernehmen können.

Die Vereinbarung zwischen Premiere und der DNMG läuft bis Ende 2014. „Damit kommen wir unserem Ziel, unsere HD-Inhalte nicht nur via Satellit, sondern auch im Kabel möglichst vor der Fußball-WM flächendeckend anzubieten, einen entscheidenden Schritt näher“, sagt Markus Schmid, Vorstand Marketing und Vertrieb der Premiere AG. „Die Vereinbarung mit der DNMG lässt uns in einem Schritt einen beachtlichen Markt erschließen.“
 
Mit 140 verbundenen Unternehmen ist die DNMG die größte Vermarktungsorganisation für Betreiber von Kabelfernsehnetzen im deutschsprachigen Raum. Zu den Gesellschaftern gehören große Netzbetreiber wie Tele Columbus ebenso wie Citycarrier oder Betreiber von kleineren Kopfstellen, die insgesamt mehr als 3 Millionen Haushalte über eigene Kopfstellen versorgen. Mehr als ein Dutzend Sender nutzen die Dienstleistungen der DNMG. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert