WDR beendet analoge Kabelverbreitung in Bremen

5
22
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Das WDR Fernsehen wird ab dem morgigen Mittwoch (15. Mai) in Bremen nicht mehr über das analoge Kabel verbreitet. Anstelle des öffentlich-rechtlichen Senders wird künftig CNN International zu empfangen sein.

Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) macht im Land Bremen Schluss mit der Verbreitung in analogen Kabelnetzen. Die Umstellung in den analogen Programmangeboten der Netzbetreiber erfolgt dabei schon am morgigen Mitwoch. Wie die Bremische Landesmedienanstalt am Montag bekannt gab, wird das WDR Fernsehen fortan nicht mehr über diesen Weg zu empfangen sein. Hintergrund für diesen Schritt ist die Tatsache, dass sich der WDR nicht am Belegungsverfahren der Landesmedienanstalt beteiligt hat und dadurch aus dem Angebot verschwindet.

Anstelle des öffentlich-rechtlichen Senders wird künftig CNN International auf dem Kanal 22 ausgestrahlt. Der englischsprachige Nachrichtensender teilt sich dabei seinen Platz mit dem NDR Fernsehen Niedersachsen, dass von 18 bis 20 Uhr sendet. Den Rest des Tages ist dann CNN International auf dem Kanal zu sehen. Darüber hinaus bleibt das Angebot unverändert.
 
Als einer der betroffenen Anbieter hat Kabel Deutschland für die Nacht zum Donnerstag bereits eine entsprechende Änderung in der Senderbelegung angekündigt. Diese soll um etwa 2 Uhr beginnen und bis 5 Uhr abgeschlossen sein. [fm]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. AW: WDR beendet analoge Kabelverbreitung in Bremen Ob es jetzt auch wieder schwachsinnige Petionen gibt.
  2. AW: WDR beendet analoge Kabelverbreitung in Bremen Na wenigstens wird der analoge Sendeplatz nicht mit einem Shoppingsender "gefüllt".
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum